Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Die Himmelstour am Ritten

Ritten
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Die Himmelstour am Ritten

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:00 h
  • Strecke
    16.2km
  • Höhenmeter
    610 hm
  • Höhenmeter
    610 hm
  • Max. Höhe
    2253 m
Panoramawanderung im Zeichen der Zirbe auf dem Rittner Hochplateau

Wegbeschreibung

Mit der Bergbahn schwebt man in acht Minuten hinauf zur Bergstation Schwarzseespitze (2071 m). Hier folgt man rechts der Beschilderung „Panoramaweg“ (kinderwagentauglich). Am „Runden Tisch“ kann man sich in drehbare Holzsessel zurücklehnen und bei klarem Wetter ein faszinierendes Panorama bestaunen: Langkofel, Plattkofel, Schlern, Marmolada, Rosengarten und Latemar stehlen einander die Schau. Vorbei am Aussichtspunkt „Dolomitenskop“ führt der Weg zum Gasthof Unterhornhaus (2042 m) mit seinem einzigartigen Alpinsteingarten. Der Weg in Richtung Barbian (Markierung 15) führt über Almwiesen und durch schattigen Wald leicht abwärts. Nach einer Stunde gelangt man zu einer alten, urigen Latschenbrennerei, wo Latschenöl hergestellt und verkauft wird. Dahinter verläuft der Weg hinunter zu einer Brücke, dann durch den Wald. Anschließend quert man einige Almwiesen und folgt der Beschilderung Nr. 4 Richtung Rittner Horn. Immer den gelben Hinweisschildern mit Zirbenzapfen folgend erreicht man nach einer weiteren Stunde die Platzer Hütte (2062 m, Einkehrmöglichkeit). Von dort führt ein Forstweg (Nr. 4), der immer steiler und steiniger wird, zum Rittner Horn (2260 m). Kurz vor dem Schutzhaus lädt ein idyllischer Platz ein, zu verweilen und in die Natur der Bergwelt zu versinken. Nach einer weiteren knappen Stunde auf dem Forstweg (Nr. 2) erblickt man eine nicht bewirtschaftete Berghütte. Linker Hand über Almwiesen absteigend, später der Markierung 2A folgend, gelangt man wieder zum Unterhornhaus und schließlich zum Ausgangspunkt zurück.

Variante

Wer die Tour abkürzen will, folgt nach dem Rittner- Horn-Haus dem Weg Nr. 2 und biegt dann auf dem Radweg ein, der über die Feltunerhütte zum Unterhornhaus führt.

Startpunkt

Bergstation Schwarzseespitze, Ritten, 2071 m

Zielpunkt

Bergstation Schwarzseespitze, Ritten, 2071 m

Besonderheiten

Die Rittner Hirten, die „Saltner“, haben ein besonderes Arbeitsgerät, die „Goasl“. Mit dem Knallen dieser großen Peitschen werden die Rinder eingetrieben. Beim Almabtrieb kann man diese Tradition miterleben.

Parken

Parkplatz bei der Talstation der Gondelbahn

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Von Bozen auf den Ritten, dort der Beschilderung „Rittner Horn“ folgen. Großer Parkplatz bei der Talstation der Gondelbahn. Wer die Seilbahn benutzt, parkt gratis.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Mit Hunden unterwegs in Südtirol

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Natur