Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Die Almen von San Giuliano

Trentino-Trient
mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Die Almen von San Giuliano

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:00 h
  • Strecke
    14.6km
  • Höhenmeter
    810 hm
  • Höhenmeter
    810 hm
  • Max. Höhe
    2174 m
Im wunderbaren Nationalpark Adamello-Brenta

Wegbeschreibung

Von der Diga Alm (1413 m) auf Weg Nr. 230 zur kleinen Wallfahrtskirche San Giuliano (1970 m, Wasser gegen Fieber) und weiter zu den Almen. 

Rückweg: Weiter  auf Weg Nr. 221 zum oberen Garzonèsee und dem San Giuliano pass (2184 m).  Dann hinunter zum Lago di Vacarsa See und der gleichnamigen Alm. Flach weiter auf der alten Pflastersteinstraße, auch sinter plan genannt, bis zur Wegbeschreibung für Pozze auf der linken Seite. Dieser folgen, bis sie auf einen Forstweg mündet, dann nach rechts bis zu einer Kreuzung mit der Straße zur Diaga Alm. 15 min bis zurück zum Parkplatz.

Startpunkt

Diaga Alm (1413 m) in Caderzone (Beschilderung für rifugio S. Giuliano), begrenzter Parkplatz

Zielpunkt

Diaga Alm (1413 m) in Caderzone (Beschilderung für rifugio S. Giuliano), begrenzter Parkplatz

Parken

Ausgangspunkt/Ankunft Diaga Alm (1413 m), in Caderzone (Beschilderung Rifugio San Giuliano) begrenzter Parkplatz

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Von Trient (oder Brescia) nach Caderzone über die Straße nach Madonna di Campiglio. Oder vom Val di Sole über den Kaiser-Karl-der-Große-Pass, Madonna di Campiglio und Pinzolo.

Quelle

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

sentres

Tab für Bilder und Bewertungen