Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Der Weinwanderweg in Klausen

Klausen
leicht
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Der Weinwanderweg in Klausen

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:00 h
  • Strecke
    4.2km
  • Höhenmeter
    180 hm
  • Höhenmeter
    190 hm
  • Max. Höhe
    715 m

Wegbeschreibung

Anfahrt nach Klausen mit PKW (Parkplätze nördlich und südlich der Stadt), Bus oder Zug. Vom Ausgangspunkt am Schwimmbad wandert man über den Ortsteil Leitach auf der Markierung Nr. 3 durch die Weinberge in den steilen „Leiten“. Nach der zweiten Rechtskehre, kurz nach einem Wegkreuz, hält man sich auf einem nicht markierten  Güterweg rechts und gelangt, mehr oder weniger eben, nach Überquerung eines Bächleins zum Wanderweg mit der Markierung Nr. 15. Diesem folgt man nach rechts hinunter und gelangt so zurück zum Ausgangspunkt.

Startpunkt

Schwimmbad am nördlichen Stadtrand von Klausen

Zielpunkt

Schwimmbad am nördlichen Stadtrand von Klausen

Besonderheiten

Wissenswertes rund um Klausen

Der Weinwanderweg Klausen kann natürlich auch selbstständig unternommen werden, aber sehr viel interessanter wird er, wenn man ihn als geführte Wanderung begeht. Der Tourismusverein Klausen bietet Führungen an. Genaue Informationen dazu gibt es unter der Telefonnummer +39 0472 847424. Qualifizierte Führer vermitteln viele Zusatzinformationen – und es gibt natürlich auch das eine oder andere Glas Wein zum Verkosten. Aber auch ohne Führung ist die Wanderung durch die malerischen Weinberge recht informativ, zahlreiche Schautafeln geben Einblick in die Geschichte des Weinbaus, über die anfallenden Arbeiten sowie über die Tiere und Pflanzen, die die Weinberge und ihre Umgebung bewohnen. Und es wird das besondere Terroir der Eisacktaler Rebsorten thematisiert, die im mittleren Eisacktal insbesondere Sylvaner, Riesling und Veltliner sind, die sich hier ausgesprochen wohl fühlen und beste Voraussetzungen vorfinden. Sozusagen als Draufgabe bietet diese einfache Wanderung herrliche Panoramablicke zu den Geislerspitzen und zum Kloster Säben. Nach der kurzen Wanderung verbleibt bestimmt noch die Zeit, dem hochinteressanten Stadtmuseum Klausen einen Besuch abzustatten. Den bedeutendsten Teil bildet darin der sogenannte Loretoschatz. Der Name rührt daher, dass sich die Sammlung ursprünglich in der Loreto-Kapelle befand. Der aus Klausen stammende Kapuzinerpater Gabriel Pontifeser war im ausgehenden 17. Jahrhundert Beichtvater der spanischen Königin Maria Anna; auf seine Bitte hin ließ sie in Klausen ein Kapuzinerkloster errichten und stiftete eine einzigartige Sammlung von Paramenten, religiösen Gegenständen, Bildern und weiteren Prunkstücken, von denen der Feldaltar König Karls II. eine besondere Erwähnung verdient. Im Mai 1986 wurde im „Raub des Jahrhunderts in Südtirol“ ein großer Teil des Loretoschatzes gestohlen. Erste Stücke konnten bereits im gleichen Jahr sichergestellt werden, 1989 wurde man in der Schweiz fündig, 1998 in Venedig und endlich im Herbst 2013 konnte fast der gesamte Rest sichergestellt werden. Die Sondereinheit der Carabinieri Tutela Patrimonio Culturale hatte ganze Arbeit geleistet.

Parken

Schwimmbad am nördlichen Stadtrand von Klausen

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Brenner-Autobahn A22, Ausfahrt Klausen

Quelle

Cover_leichte_wanderungen_spazierwege

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Leichte Wanderungen und Spazierwege

Essen & Trinken in der Umgebung der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Shopping

Zur Startseite