Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Der Tarscher Jochwaal

Latsch Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Der Tarscher Jochwaal

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:00 h
  • Strecke
    6.9km
  • Höhenmeter
    700 hm
  • Höhenmeter
    700 hm
  • Max. Höhe
    2521 m
Einer der höchstgelegenen Waale Südtirols

Wegbeschreibung

Anfahrt von Latsch über Tarsch zur Talstation des Tarscher-Alm-Sessellifts und hoch zur Bergstation (1940 m; Gastbetriebe). Von da auf Weg 1 über die begrünte Schneise der Skipiste mittelsteil hinauf bis fast zur Gaststätte „Zirmruan“ (2252 m), bei Weggabel rechts ab und auf dem Bergsteig weiter bis zur Wegteilung unweit des großen, weithin sichtbaren Wetterkreuzes (2436 m; schöner Rast- und Aussichtspunkt; ab Alm 1:30 Std.); hier rechts ab und der Markierung 2 A folgend auf dem bald beginnenden ehemaligen Waal in nahezu ebener Wanderung quer durch die steinigen Nordhänge des Hohen Marcheggs hinüber zum Latscher Joch, wo sich unweit einer einfachen Unterstandshütte der erwähnte, unübersehbare Aquädukt befindet (2507 m; der Name des Joches ist in allen Karten verzeichnet); ab Tarscher Alm 2:30 Std. – Von da setzt sich der Waalverlauf südwärts zu einem 2620 m hohen Jöchl (hier verlässt die zum Hasenöhrl führende Markierung den Waal nach rechts) und dahinter südseitig durch steile Felshänge bis hinein zum Gletschervorfeld des Kuppelwieserferners fort; von einem Begehungsversuch ab dem genannten Jöchl muss aber wegen des schlechten Erhaltungszustandes und des steilen Felsgeländes dringend abgeraten werden. – Abstieg: Von den Steinpfeilern am Latscher Joch auf Steig 2 nordseitig steil, aber unschwierig hinunter zur Waldgrenze und zu den so genannten Skihütten, bald darauf, noch vor Erreichen der Latscher Alm, bei Wegweiser „Tarscher Alm“ rechts ab und auf Steig 9 in nahezu ebener Waldquerung ostwärts hinüber zur Tarscher Alm. Ab Latscher Joch ca. 1:30 Std.

Startpunkt

Talstation Tarscher Alm

Zielpunkt

Talstation Tarscher Alm

Parken

Talstation Tarscher Alm

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Vinschgauer Bahn von Meran bis Latsch und dem Bus nach Tarsch.

Anfahrt

Durch den Vinschgau über Latsch nach Tarsch.

Quelle

Suedtiroler_waalwege
Aus dem Buch: Südtiroler Waalwege

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Natur

Kultur

Zur Startseite