Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Der Sentiero del Ponale

Alto Garda
leicht
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Der Sentiero del Ponale

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    1:30 h
  • Strecke
    3.1km
  • Höhenmeter
    320 hm
  • Höhenmeter
    190 hm
  • Max. Höhe
    212 m
Der „Ponale“ ist wohl der bekannteste und beliebteste Wanderweg am Trentiner Gardasee: Die einfache, atemberaubende Strecke hoch über dem See ist ein echtes Highlight.

Wegbeschreibung

Vom Wasserkraftwerk von Riva del Garda aus geht es in Richtung Süden bis zum Beginn des Wanderwegs rechts vor dem Tunnel. Die Route mit ihrer atemberaubenden Aussicht zieht sich anschließend hoch über dem See die Hänge entlang.

Am Belvedere (Bardienst während der Sommermonate) endet die erste Etappe. Je nach Laune können Sie die Tour hier abbrechen und über denselben Weg nach Riva zurückkehren oder rechts ins Ledrotal bzw. links nach Pregasina aufsteigen. Vor der Rückkehr auf demselben Weg  (ca. 1,5 Stunden) oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln lässt es sich hier bestens gemütlich einkehren.

Die „Alte Ponalestraße“ ist von Riva und Torbole aus gut sichtbar. Sie ist eines der Wahrzeichen des Garda Trentino und dank der zauberhaften Ausblicke bei Gästen und Einheimischen gleichermaßen beliebt.

Die Strecke besticht nicht nur durch ihr unvergleichliches Panorama, sondern auch durch die hochinteressanten Reste militärischer Anlagen. Am zweiten und dritten Tunnel finden sich Überreste der Festungsanlage Tagliata del Ponale, die 1860 unter den Habsburgern errichtet wurde: In den Fels gehauene Stollen und Schützengräben ziehen sich vom See bis hinauf zu den Stellungen oberhalb des Weges. Die Anlage ist heute aus Sicherheitsgründen nicht mehr zugänglich.

Startpunkt

Riva del Garda (69 m)

Zielpunkt

Riva del Garda (69 m)

Parken

Riva del Garda (Via Monte Oro, Piazza Catena - kostenpflichtige Parkplätze)

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Über die Autobahn Rovereto Sud - Lago di Garda Nord.

Quelle

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

sentres

Tab für Bilder und Bewertungen