Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Der Reiner Höhenweg

Sand in Taufers Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Der Reiner Höhenweg

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:00 h
  • Strecke
    12.3km
  • Höhenmeter
    670 hm
  • Max. Höhe
    2213 m
Der Höhenweg ist fünf Kilometer lang und durchzieht nahezu eben in Höhe der Almen die von Rein zu den Höchgipfeln der Durreckgruppe hinaufziehenden Hänge.

Wegbeschreibung

Aufstieg: Von Rein im gleichnamigen, bei Sand in Taufers abzweigenden Seitental (1598 m) der Markierung 10 folgend westlich zunächst durch Lärchenwald und Grasgelände und vorbei an der Gasteigeralm hinauf zum kleinen Almboden mit den »Lobisa Schupfn« (Heuhüt­ten), wo der Reiner Höhenweg betreten wird (1959 m); ab Rein 1 Std.
Höhenweg: Der Markierung 1 A folgend auf dem breiten Zubringerweg zunächst mäßig ansteigend zur Unterrieseralm und an der Moosmaieralm vorbei zur Hirberalm (2096 m); nun auf dem Fußweg (weiterhin Nr. 1A) in lan­ger Wanderung, mehrere Bäche übersetzend, zu einer einfachen Hirtenhütte (2211 m) und von da leicht abwärts zur Durraalm (2096 m; Ausschank); ab Höhenwegbeginn 2 Std. Abstieg: Von der Durra­Alm auf dem mit Nr. 1 markierten Weg zuerst kurz durch eine Wiese und dann großteils durch Zirbenwald hinab zur Knuttentalstraße und auf dieser, durch Wiesen und an Höfen vorbei, hinaus nach Rein; ab Durra­ Alm 1 Std.

Startpunkt

Rein

Zielpunkt

Rein

Parken

Großer (kostenpflichtiger) Parkplatz unterhalb des Dorfes gegenüber dem Hotel Alpenrast.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Bruneck und mit dem Bus nach Rein im Reintal.

Anfahrt

Durch das Pustertal bis nach Bruneck, von dort ins Ahrntal abzweigen bis nach Rein.

Quelle

Book_12
Aus dem Buch: Südtiroler Höhenwege

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Kultur

Zur Startseite