Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Der Obisellsee über dem äußeren Passeiertal

Riffian Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Der Obisellsee über dem äußeren Passeiertal

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:30 h
  • Strecke
    11.6km
  • Höhenmeter
    1070 hm
  • Höhenmeter
    1020 hm
  • Max. Höhe
    2168 m
Obisell - das ist eine aussichtsreiche Alm mit einem einladenden Bergsee, sonnig und windgeschützt gelegen.

Wegbeschreibung

Anfahrt auf der zwischen Riffian und Saltaus von der Passeirer Talstraße abzweigenden Vernuerer Straße den Schildern “Vernuer” und “Öberst” folgend hinauf zum Parkplatz bei den Gasthöfen Unter- und Oberöberst (1387 m). Nun dem Wegweiser “Obisell-Alm, M 5” folgend, zuerst auf breitem Forstweg in nahezu ebener Waldquerung nordwestwärts hinein ins Saltauser Tal, dann auf Weg 5 durch die steilen Hänge empor zur unteren Obisell-Alm (2002 m) und weiterhin auf Steig 5 (Wegweiser “Alm-See”) empor zum Obisellsee (2161 m) nahe der oberen Almhütte (2160 m); ab Parkplatz knapp 2:30 Std. Abstieg: Auf Weg 5 wieder hinab bis zur Weggabel, von da an stets den Wegweisern “Hahnenkamm” und dann auch der M 21 folgend die freien Berghänge querend hinaus zur Hahnenkammhütte (ca. 2050 m; ab Alm 1:00 Std.), auf Steig 21 hinab zur Weggabel (ca. 1950 m), hier links weiter und ab da stets auf Fußweg 21 A durch Wald mittelsteil hinunter zum Ausgangspunkt; ab See knapp 2:00 Std.

Startpunkt

Öbersthöfe

Zielpunkt

Öbersthöfe

Besonderheiten

Auf dem See finden sich manchmal Wildenten, in der Umgebung Murmeltiere.

Parken

Beim Öbersthof

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

  • Durch das Passeiertal
  • Zwischen Riffian und Saltaus von der Passeirer Talstraße abbiegen…
  • auf die Vernuerer Straße den Schildern “Vernuer” und “Öberst” folgend
  • hinauf zum Parkplatz bei den Gasthöfen Unter- und Oberöberst.

Quelle

Book_11

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Natur

Zur Startseite