Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Der Latzfonser Höhenweg

Klausen Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Der Latzfonser Höhenweg

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:30 h
  • Strecke
    14.2km
  • Höhenmeter
    730 hm
  • Höhenmeter
    730 hm
  • Max. Höhe
    2287 m
Über Hochalmen von der Klausner Hütte zum Radlsee

Wegbeschreibung

Aufstieg: Anfahrt von Klausen nach Latzfons und weiter hinauf zu Parkplatz nahe dem Kühhof (1560 m). Von da auf dem breiten Weg 1 in teils ebener, teils leicht ansteigender Querung der Hänge durch Wald und Wiesen in westlicher Richtung zur Klausner Hütte (1919 m, Schutzhaus mit Sommerbewirtschaftung); ab Kühhof knapp 1½ Std.
Höhenweg: Von der Klausner Hütte der Markierung 8 folgend durch den nahen Zirbenbestand und über die weiten Almhänge mäßig nordostwärts ansteigend hinauf zu Wegteilung in ca. 2100 m Höhe, rechts weiterhin der Markierung 8 folgend auf dem Höhensteig in langer, ebener bis leicht ansteigender Querung der Almhänge ostwärts und um den Südrücken der Königsangerspitze herum zum Radlsee mit dem gleichnamigen Schutzhaus (2284 m, Sommerbewirtschaftung); ab Klausner Hütte 2½ Std.
Abstieg: Vom Radlsee auf dem Höhenweg wieder ein Stück zurück, auf dem abzweigenden Steig 10 hinunter zum Steig 14, auf diesem über Almhänge hinunter zur Bruggerschupfe (2000 m; Almschenke), auf dem Steig 4 durch Wiesen und Wald hinab zum Weg 13 und zurück zum Kühhof; ab Radlsee 2 Std.

Startpunkt

Latzfons (Kühhof)

Zielpunkt

Latzfons (Kühhof)

Parken

Latzfons Dorf oder Kühhof

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Klausen und mit dem Bus nach Latzfons.

Anfahrt

Durch das Eisacktal bis nach Klausen oder Brixen über Feldthurns nach Latzfons.

Quelle

Book_12
Aus dem Buch: Südtiroler Höhenwege

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Natur

Zur Startseite