Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Der Hochalpen-Höhenweg

Prags Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Der Hochalpen-Höhenweg

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:30 h
  • Strecke
    15.6km
  • Höhenmeter
    960 hm
  • Max. Höhe
    2369 m
Wenn die Pragser Berge locken - dann frohlockt das Gemüt. Auf zu Höhenflügen.

Wegbeschreibung

Vom Pragser Wildsee (1494 m) stets der Markierung 20/61 folgend zuerst auf Wirtschaftsweg durch Wald zum Riedlhof, dann im Wald steil bergauf zu Wegteilung, hier links weiter und auf dem Waldsteig 61 weiterhin steil hinauf zur Kaserhütte oder Neukaser (1937 m; kein Ausschank); ab See 1:30 Std. – Höhenweg: Von der Kaserhütte auf Steig 61 in einem Tälchen westwärts steil empor zur Pragser Furkel (kleine Kammsenke, 2225 m), im Almgelände kurz weiter zu Wegteilung (2291 m, ab Kaserhütte 1 Std.), hier links ab, auf dem Höhensteig 61a in langer, weitgehend ebener Höhenwanderung durch die Grashänge westwärts zur Flatsch-Scharte (2223 m), nun links auf Steig 6 in leichtem Auf- und Abstieg einen Almrücken überquerend zur Lapedurscharte (2210 m; von da auf Steig 6 Abstecher zum Hochalpensee lohnend, 0:30 Std.), hier wieder links ab und auf Steig 32 südostwärts mittelsteil hinunter zur Hochalpe (2114 m; Hüttendorf mit Einkehrmöglichkeit); ab Kaserhütte gut 3 Std. – Abstieg: Von der Hochalpe stets auf Weg 19 zunächst steil durch Wald bergab ins einsame Grünwaldtal, durch dieses teils mäßig absteigend, teils eben talaus zur Grünwald-Alm, weiter talaus zum Pragser Wildsee und an seinem Westufer zurück zum Ausgangspunkt; ab Hochalpe 2 Std.

Startpunkt

Hotel Pragser Wildsee.

Zielpunkt

Hotel Pragser Wildsee.

Besonderheiten

Durch ausgedehnte, sich über die ganze Südseite des Kammes hinziehenden Hänge führt unser Höhenweg; ein gut begehbarer, markierter, waagrecht verlaufender Steig in sonnigem, freundlichem Grasgelände und ein Weg, den man schon im Frühsommer oder noch im Herbst gehen kann. 

Parken

Parkplatz beim Hotel Pragser Wildsee (saisonsal gebührenpflichtig!).

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Pustertal-Bahn bis nach Welsberg oder Niederdorf. Von dort weiter mit dem Bus bis zum Pragser Wildsee.

Anfahrt

Anfahrt von Westen: A22 - Ausfahrt Pustertal - auf der SS49 bis zur Abzweigung ins Pragsertal (rechterhand) - in Schmieden sich rechts halten und weiter bis zum Pragser Wildsee.

Quelle

Book_12
Aus dem Buch: Südtiroler Höhenwege

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Zur Startseite