Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Der Große Laugen

U.L.Frau i.W.-St.Felix Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Der Große Laugen

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:30 h
  • Strecke
    11.7km
  • Höhenmeter
    910 hm
  • Höhenmeter
    910 hm
  • Max. Höhe
    2432 m
Der Große Laugen in Deutschnonsberg ist ein grandioser und leicht zu besteigender Aussichtsberg.

Wegbeschreibung

Von sentres Guide Markus Trojer Prinoth.



Vom Gampenpass (1518 m) geht es auf dem Forstweg Nr. 133 Richtung  Laugenalm (1853 m). In mitten des Waldes führt der Weg leicht ansteigend zu unserem ersten Halt. Nach dieser kurzen Steigung erreichen wir in ca. 1:30 Std. die Laugenalm. Idealer Stopp um anschließend zum Gipfel aufzubrechen. Nachdem wir uns leicht gestärkt haben geht es weiter. Wir nehmen den Wanderweg Nr. 10 Richtung Gipfelkreuz. Dieser schmale und teilweise auch anstrengende Weg führt direkt zum großen Laugen (2.393 m). Während wir diesen Weg beschreiten entdecken wir immer wieder Möglichkeiten eine kurze Rast einzulegen. Die Gemeinde hat diesbezüglich sehr gute Arbeit geleistet, sie haben entlang des Weges mehrere Tische mit Stühlen aufgestellt. Der Weg ist sehr gut in Schuss. Es wurden bei den schwierigsten Passagen eigens Treppen angelegt. Kurz vor dem Gipfel des großen Laugen teilt sich der Weg, man kann entweder Richtung Kleinen Laugen gehen oder den Großen Laugen besteigen. In mitten der beiden Gipfel erstreckt sich ein kleiner See. Einmal angekommen am Gipfel genießen wir das Panorama, das sich von Meran bis Bozen erstreckt. Die Kulisse erstreckt sich vom Großen Hasenohr hinüber zu Tschigat Spitze, Mutspitze, Ifingerspitze und hinüber zum Schlerngebiet. Sobald wir uns gestärkt und uns im Gipfelbuch eingetragen haben, geht es den Weg 8a wieder hinunter Richtung Laugenalm. Der Weg startet links vom Gipfelkreuz. Während wir den Abstieg bestreiten, wird uns bis zur Laugenalm immer wieder ein schönes Panorama geboten. Von der Laugenalm aus nehmen wir den gleichen Weg (Nr. 133) zurück zum Gampenpass.
 

Variante

Man kann von der Laugenalm aus auch den Weg 8a Richtung Gipfelkreuz bestreiten und über den Weg 10 absteigen.
 

Startpunkt

Gampenpass

Zielpunkt

Gampenpass

Besonderheiten

Eine ideale Tour für ein Sonnenaufgangerlebnis von einem Gipfel aus.
 

Parken

Gampenpass

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Meran/Untermais und mit dem Bus bis zum Gampenpass.

Anfahrt

Durch das Etschtal nach Lana. Hier abbiegen in Richtung Gampenpass.

Quelle

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

  • Avatar von Alessandra Bergsucht

    Alessandra Bergsucht

    Gestartet um 18:20 von Gampenpass, super sonnenuntergang gesehen!

  • Dummy Avatar

    Markus Thaler

    Super Aussicht - Genial.

Unterkünfte

Natur

Kultur

Zur Startseite