Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Der Glaitner Höhenweg

Ratschings Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Der Glaitner Höhenweg

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:00 h
  • Strecke
    14.3km
  • Höhenmeter
    760 hm
  • Höhenmeter
    1300 hm
  • Max. Höhe
    2386 m
Großteils durch die südseitigen Grashänge, teilweise aber auch unmittelbar über die Grathöhen des Kammes verläuft unser Höhenweg hoch über dem mittleren Passeiertal im Süden und dem Ratschingser Tal im Norden.

Wegbeschreibung

Aufstieg: Von der Ortschaft Bichl im Ratschinger Tal (1260 m; hierher Autostraße von Sterzing über Stange) mit dem Sessellift hinauf zur Bergstation (1840 m; zu Fuß 1:30 Std.), auf dem breiten Weg kurz hinauf zur Rinneralm (1890 m) und rechts mit Markierung 13b über die freien Hänge mäßig ansteigend zum Rinnersattel (2031 m); ab Lift-Bergstation 0:45 Std. – Höhenweg: Vom Rinnersattel auf die Südseite überwechselnd und den Güterweg verfolgend westwärts zur privaten Flecknerhütte (2100 m, Sommerbewirtschaftung), auf Weg und später Steig 12a (gut markiert) quer durch die Grashänge westwärts zu einer Hangschulter und zum Glaitner Joch, nun auf dem Steig am steilen Grashang kurz empor zur Glaitner Spitze (auch Glaitner Hochjoch; 2391 m; ab Jaufenhaus 21/2 Std.) und jenseits hinab zum breiten Schlattacher Joch (2283 m; ein alter Übergang zwischen Ratschings und Passeier); ab Rinnersattel 21/2 Std.; von da kurzer Abstecher westwärts zum Übelsee zu empfehlen (2313 m). – Abstieg: Vom Schlattacher Joch nordseitig auf Steig 10 hinab zur Inneren Wumblsalm (1907 m), nun auf Steig 15 nahezu eben ostwärts zur Äußeren Wumblsalm (1865 m), kurz darauf bei der Wegteilung links ab, auf Steig 15 durch Wald hinunter zur Kaserlicht-Alm (1717 m), weiter durch Wald teilweise steil hinunter zu einer Brücke über den Talbach und jenseits kurz hinaus nach Bichl; ab Schlattacher Joch knapp 2:30 Std.

Startpunkt

Bichl

Zielpunkt

Bichl

Parken

Bichl

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Sterzing und dem Bus nach Pichl/Ratschings.

Anfahrt

Durch das Eisacktal bis nach Sterzing und weiter ins Ratschingser Tal über Stange nach Pichl.

Quelle

Book_12
Aus dem Buch: Südtiroler Höhenwege

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Natur

Kultur

Zur Startseite