Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Der Franzosensteig in Antholz

Rasen-Antholz
mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Der Franzosensteig in Antholz

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:00 h
  • Strecke
    5.9km
  • Höhenmeter
    80 hm
  • Höhenmeter
    400 hm
  • Max. Höhe
    1644 m

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz/Bushaltestelle am See wandert man zunächst auf dem  Seerundweg nach links und trifft bei einer Wegschranke auf die  Markierung Nr. 11; dem sogenannten Franzosensteig folgt man nun, vorbei am Biathlonstadion, in sanfter Steigung talauswärts. Bei Antholz-Obertal überquert man einen breiten Schuttfächer und hält sich bei der folgenden Weggabelung rechts, also nicht zum Dorf absteigen. Nun durch weitgehend offenes Gelände weiter bis zu den Eggerhöfen. Hier kann man bestens einkehren und bei sehr schöner Aussicht verdiente Rast halten. In etwa 20 Minuten steigt man danach ab zur Bushaltestelle.

Der Franzosensteig erhielt seinen Namen zur Zeit der Tiroler Freiheitskriege 1809. Besonders Frauen und Mädchen benützten diesen Steig an der Sonnenseite des Tales, um ein Zusammentreffen mit französischen oder bayerischen Soldaten zu vermeiden, die immer wieder durch das Tal streiften. 

Startpunkt

Parkplatz/Bushaltestelle am Südufer des Antholzer Sees

Zielpunkt

Parkplatz/Bushaltestelle am Südufer des Antholzer Sees

Besonderheiten

Der Antholzer See und seine Geschichten …

Eine hübsche Wanderung an der Sonnenseite des Antholzer Tales. Zahlreiche Dreitausender säumen dies eher dünn besiedelte Bergtal und richtig viel „los“ ist hier eigentlich nie. Außer man kommt zu den alljährlichen Biathlon-Veranstaltungen, dann geht hier im Biathlon-Stadion nahe am Antholzer See und entlang der Laufstrecken die Post ab. Tausende begeisterte Besucher, vor allem aus dem deutschsprachigen Raum, säumen die Strecken, feuern die Läufer und Läuferinnen an und bejubeln jeden Treffer am Schießstand. Der schön gelegene See ist in Wald eingebettet, darüber ragen die Bergriesen der Rieserfernergruppe auf wie etwa Wildgall und Hochgall. Mit 980 Metern

Länge und 710 Metern Breite ist der 37 Meter tiefe See der drittgrößte Südtirols – nach Kalterer und Haider See. Der Sage nach lagen in der Senke einst drei Höfe, deren hartherzigen Besitzer einen Bettler grob davon jagten. Der Bettler prophezeite ihnen – vielleicht hat er sie auch verflucht – es würde sich bei jedem Hof ein Brünnlein auftun, auf dass die Hofstellen verwüstet würden. Und siehe da …

Parken

Parkplatz/Bushaltestelle am Südufer des Antholzer Sees

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Von Bruneck Richtung Toblach; hinter Olang links weiter ins Antholzer Tal bis zum Antholzer See 

Quelle

Cover_leichte_wanderungen_spazierwege

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Leichte Wanderungen und Spazierwege

Essen & Trinken in der Umgebung der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Natur

Zur Startseite