Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Der Durnholzer Höhenweg

Sarntal - Sarnthein Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Der Durnholzer Höhenweg

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    8:30 h
  • Strecke
    19.0km
  • Höhenmeter
    1090 hm
  • Max. Höhe
    2531 m
Der sechs Kilometer lange Höhenweg durchquert den mittleren Teil des Sarntaler Ostkammes, führt durch das Seebbachtal und ergibt mit dem Abstieg durch das Großalpental eine geschlossene Rundwanderung.

Wegbeschreibung

Aufstieg: Vom Parkplatz unterhalb Durnholz (1540 m) auf der Straße kurz zum Durnholzer See, links am Westufer zu seinem nördlichen Zufluss, nun stets der Markierung 16 folgend anfangs auf Straße bzw. Forstweg durch das Seebbachtal zur Seebalm (1802 m; Ausschank), auf dem Fußweg durch Wald, Latschenhänge und über Blockwerk hinauf zur Flaggerscharte
(2436 m) und zur nahen Marburg-Siegener Hütte am Flaggersee (2481 m; Sommerbewirtschaftung); ab Durnholz 3 Std.
Höhenweg: Von der Schutzhütte zurück zur Flaggerscharte, über den Anstiegsweg kurz hinab zur Abzweigung des Steiges 13 und auf diesem über Schutt- und Schrofenhänge südwestwärts hinüber und hinauf zum Tellerjoch (2520 m) im Westkamm der Jakobsspitze. Nun kurz hinunter zu Wegteilung, links ein Stück weiter hinab (stets Nr. 13) und dann in langer Querung der Kare, steinigen Almböden und der vom Hauptkamm herabziehenden Gratrippen zu einer Wegkreuzung unter der Pfannscharte (vorzeitiger Abstieg möglich) und weiter zur Einmündung des Steiges 13 in den von der Schalderer Scharte herabkommenden Weg 4 (2187 m); ab Marburg-Siegener Hütte 3½ Std.
Abstieg: Auf dem genannten Weg 4 kurz abwärts zu dem von der Fortschellscharte kommenden Weg 5, auf diesem teilweise eben an Almen vorbei und durch Zirbenwald hinaus zu einer Höfegruppe (Inderst und Öberst), nun teils auf der Zufahrt, teils auf abkürzendem Weg hinunter zum Durnholzer See und zurück zum Ausgangspunkt; ab Höhenweg-Ende 2 Std.

Startpunkt

Parkplatz bei Durnholzer See

Zielpunkt

Parkplatz bei Durnholzer See

Parken

Durnholzer See, Parkplatz

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus von Bozen nach Durnholz.

Anfahrt

Durch das Sarntal über Sarnthein zum Durnholzer See.

Quelle

Book_12
Aus dem Buch: Südtiroler Höhenwege

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Zur Startseite