Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Der Astner Höhenweg

Sarntal - Sarnthein Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Der Astner Höhenweg

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:30 h
  • Strecke
    16.2km
  • Höhenmeter
    1110 hm
  • Max. Höhe
    2361 m
Die gut markierte Route quert teils steile Gras- und Geröllhänge, teils gletschergeschliffene, steinige oder begraste Böden; am Weg liegen ein paar kleine, aber hübsche Seeaugen.

Wegbeschreibung

Aufstieg: Vom Weiler Asten (1515 m; hierher Straße von Pens herein) stets der Markierung 14 folgend auf breitem Weg nordwärts hinauf zur Kuhbergalm (1691 m), dann auf schmalem Bergsteig durch steiniges Grasgelände hinauf zum Penser Joch (2215 m, Gasthaus; hierher auch mit dem Auto möglich); ab Asten 2 Std.
Höhenweg: Vom Penser Joch der Markierung 14 B folgend über den Bergrücken ost- und südwärts eben und zuletzt leicht ansteigend hinaus zum rundlichen Astenberg (2367 m), kurz hinab zum Steig 14 A, auf diesem ostwärts zu einer Kammsenke (2230 m) und in ebener Querung durch die felsige Nordflanke des Niedecks bis zu Wegteilung (2250 m). Nun rechts auf Steig 13 A hinunter zum Abfluss der kleinen Seebergseen und hinaus zu einem Geländevorsprung (hier vorzeitiger Abstieg möglich), dann im Auf und Ab weiter zum kleinen Distelsee (2201 m) und einen flachen Höhenrücken (2300 m) überschreitend hinab in eine grüne Mulde mit Wegweisern bei einem Felsblock (2262 m); ab Penser Joch knapp 3 Std.
Abstieg: Von den Wegweisern auf dem Steig 13 westwärts über den Rasenboden hinaus, dann hinab zu den Hütten der Traminalm (1970 m) und teils auf dem Forstweg, teils auf dem steilen Fußweg durch Wald (stets Mark. 13) hinunter und hinaus nach Asten; ab grüne Mulde 1½ Std.

Startpunkt

Asten

Zielpunkt

Asten

Besonderheiten

Bei Nebel oder Gewittergefahr abzuraten!

Parken

Asten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus von Bozen nach Asten.

Anfahrt

Durch das Sarntal über Sarnthein nach Pens und Asten.

Quelle

Book_12
Aus dem Buch: Südtiroler Höhenwege

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Tab für Bilder und Bewertungen

Natur

Kultur

Zur Startseite