Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Castellazzo: Der Cristo Pensante

Primiero
leicht
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Castellazzo: Der Cristo Pensante

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    1:40 h
  • Strecke
    8.3km
  • Höhenmeter
    330 hm
  • Höhenmeter
    330 hm
  • Max. Höhe
    2299 m
Ein traumhaftes Rundum-Panorama

Wegbeschreibung

Die bemerkenswerte Bastion von Castellaz beherrscht die Aussicht auf dem Passo Rolle und man blickt auch in Richtung Valles-Pass und Val Venegia. Es ist ein schönes Ziel, leicht zu erreichen, sehr viel besucht. Es kann vom Passo Rolle aus, zunächst über Pfade und dann entlang der Straße zur Baita Segantini, bis man den Rifugio Capanna Cervino passiert, bestiegen werden. An einer Biegung der unbefestigten Straße zweigt ein Weg bis zu einer Höhe von 2159 m ab. Man geht dann um den Castellaz herum und geht am Hang zum Venegia-Tal weiter zum Gipfel. Vom Gipfel des Castellaz genießt man einen spektakulären Blick auf die Pale di San Martino, den Passo Rolle und die Lagorai. Der Blick kann über das Travignolo-Tal und den Paneveggio-See schweifen. Weiter nördlich und jenseits des Valles-Passes kann man die Costabella-Kette mit dem hohen Gipfel des Cima dell’Uomo (3010 m) sehen, die sich entlang des San Pellegrino-Tals erstreckt. Ebenso sieht man die gesamte Südwand der Marmolada.

Startpunkt

Capanna Cervino

Zielpunkt

Cima Castellaz

Besonderheiten

Shuttlebus: Shuttlebus von der Passstraße des Passo Rolle (Sommerdienst)

Die große Erhebung des Castellaz war in den Jahren des Ersten Weltkriegs dazu prädestiniert, sich vor der österreichisch-ungarischen Armee zu verteidigen. Auf dem Berg befinden sich noch Reste von Gräben und Tunneln in den Felsen, von denen einige besichtigt werden können. Ehemalige Stellungen dominieren den Passo Rolle und man blickt in Richtung Malga Iuribello. Von Castellaz aus leiteten österreichische Beobachter auch die Schießerei auf das Forte Dossaccio. Die Cima Castellaz wurde erobert, verloren und dann von italienischen Truppen wieder zurückerobert.

Parken

Parkplatz auf dem Passo Rolle (1918 m)

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Lena Lechthaler

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Kultur