Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Auf die Seekofelhütte

St. Vigil in Enneberg Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Auf die Seekofelhütte

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:00 h
  • Strecke
    15.9km
  • Höhenmeter
    1070 hm
  • Höhenmeter
    1070 hm
  • Max. Höhe
    2327 m
Hüttenwanderung von Pederü über Fodara Vedla zur Senneshütte und weiter bis auf die Fosses-Alm zur Seekofelhütte

Wegbeschreibung

Von Pederü über die Zufahrtsstraße in steilen Kehren ostwärts empor zu den Almen von Fodara Vedla (1972 m). Nun auf breiten Güterweg Nr. 7 leicht ansteigend (später nahezu eben) hinüber zur Senneshütte (2116 m). Von hier geht es auf dem Dolomiten Höhenweg (Markierung 6) hoch bis zur Seekofelhütte (2327 m).



Abstieg über den Aufstiegsweg.

Variante

Der Abstieg ist auch über den Pragser Wildsee möglich (Dolomiten Höhenweg Nr. 1 – 3 Std. ab Seekofelhütte – mit dem Bus zurück zum Ausgangspunkt)

Startpunkt

Berggasthof Pederü, Val dai Tamersc/Rautal

Zielpunkt

Berggasthof Pederü, Val dai Tamersc/Rautal

Parken

Berggasthof Pederü, Val dai Tamersc/Rautal - saisonal gebührenpflichtig.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach St. Lorenzen und mit dem Bus ins Gadertal nach Pederü.

Anfahrt

Anfahrt von Westen: A22 - Ausfahrt Pustertal - SS49 bis nach St. Lorenzen - rechts ins Gadertal abbiegen bis nach Zwischenwasser - links abzweigen und weiter nach St. Vigil/Enneberg - der Beschilderung folgen und weiter durch das Rautal/Val dai Tamersc bis zum Berggasthof Pederü.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

  • Avatar von Martina Weitlaner

    Martina Weitlaner

    Diese Tour ist auch im Winter mit Schneeschuhen ein Traum!

Natur

Kultur

Sonstige

Zur Startseite