Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Auf den Piz Boè

Corvara Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Auf den Piz Boè

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:30 h
  • Strecke
    7.4km
  • Höhenmeter
    760 hm
  • Max. Höhe
    3150 m
Von Corvara über den Crep de Mont zum begehrten Gipfel

Wegbeschreibung

Von Corvara (1555 m) mit der Umlaufbahn hinauf zum Crep de Mont (2152 m) und mit dem Sessellift weiter zum Valun (Vallon, ca. 2550 m). Von dort mit kurzem Ab- und Aufstieg hinüber zu Weggabel nahe der Franz-Kostner-Hütte (2500 m, Sommerbewirtschaftung), auf Weg 638 kurz hinan zu weiterer Weggabel, nun rechts auf dem »Lichtenfelser Weg« mit Markierung 672 über Geröll zu einem steilen Felsgürtel, über diesen hinauf (gute Sicherungen) und dann wieder über Geröll auf dem markierten Steig empor zur Eisseespitze (Piz Lech Dlace, 3009 m); von da kurz hinab in eine Gratsenke (ca. 2975 m), über Blockwerk hinauf zur Graterhebung der Cresta Strenta (Hahnenkamm; ca. 3120 m), nun teils südseitig (kurzes Stahlseil), teils nordseitig zur Jägerscharte (Forcela dai Ciamorces, 3110 m) und kurz weiter zum Gipfel des Piz Boè (3152 m, hier die Fassahütte mit Sommerbewirtschaftung; ab Ausgangspunkt 2:30 Std.). – Abstieg: am sichersten über die beschriebene Aufstiegsroute (knapp 2 Std.).

Startpunkt

Corvara

Zielpunkt

Corvara

Parken

In Corvara

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach St. Lorenzen und von dort mit dem Bus ins Gadertal nach Corvara

Anfahrt

Durch das Gadertal nach Corvara

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Shopping

Natur

Kultur

Zur Startseite