Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Almwanderung Lüsen - Welschellen

Lüsen Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Almwanderung Lüsen - Welschellen

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:15 h
  • Strecke
    15.4km
  • Höhenmeter
    750 hm
  • Höhenmeter
    750 hm
  • Max. Höhe
    2076 m
Eine Alm-Rundwanderung mit einer entspannenden Einkehrmöglichkeit. So ist Wandern in Südtirol.

Wegbeschreibung

Vom hinteren Lüsner Tal, genau genommen von Petschied aus, führt diese Wanderung zunächst über einen Forstweg (Markierung Nr. 13) später über einen Wanderweg hinauf zu Pekul-Alm, Gschlierer-Alm (keine Einkehrmöglichkeit) und schließlich erreicht man das Lüsner Joch auf 2009 m. Von dort geht es gemütlich und leicht abwärts bis zur Munt da Rina Alm im Gadertal, Gemeinde St. Vigil in Enneberg (Al Plan de Mareo). Nach einer stärkenden Brotzeit nimmt man hier den Weg zurück Richtung Lüsner Joch, kurz davor zweigt man jedoch rechts ab in Richtung Turnaretscher-Hütte. Von dort hinunter zur Faller Alm (Weg Nr. 10) und auf einem Forstweg Richtung Westen hinaus bis man einen weiteren Wanderweg (Markierung 10, 13A) trifft. Jetzt diesem abwärts folgen bis hinunter zum Ausgangspunkt.

Variante

Diese Rundwanderung kann auch über den Glittner See gemacht werden.

Startpunkt

Hinteres Lüsner Tal, Petschied.

Zielpunkt

Hinteres Lüsner Tal, Petschied.

Parken

Einige wenige Stellplätze direkt beim Ausgangspunkt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus von Brixen nach Lüsen. Direkt zum Ausgangspunkt verkehrt kein öffentliches Verkehrsmittel.

Anfahrt

Von Brixen nach Lüsen und von dort weiter bis nach Petschied. Bei der Kreuzung Richtung Würzjoch links abzweigen und hinauf zum kleinen Parkplatz.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Tab für Bilder und Bewertungen

  • Dummy Avatar

    Helmut Vinatzer

    11.09.2016: Mit meiner Familie habe ich diese Wanderung gemacht. Der "Wanderweg" hinauf ist offensichtlich wenig begangen, teils verwachsen und man muss über größere Schlammstellen hindurch kommen. Bemerkung zur Parkmöglichkeit: In einer Kehre finden lediglich 4 Autos am Straßenrand Platz, somit müßte Sentres die Angaben korrigieren (sehr eingeschränkte Parkmöglichkeit!). Und wenn die wenigen Parklücken besetzt sind, ist man regelrecht aufgeschmissen.

Essen & Trinken

Zur Startseite