Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Almhüttenrundweg Gitschberg

Mühlbach Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Almhüttenrundweg Gitschberg

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:30 h
  • Strecke
    11.3km
  • Höhenmeter
    750 hm
  • Höhenmeter
    750 hm
  • Max. Höhe
    2261 m
Der Almhüttenrundweg Gitschberg erstreckt sich im Gebiet rund um den Hausberg von Meransen.

Wegbeschreibung

Start zum Almhüttenrundweg Gitschberg ist bei der Bergstation Gitschberg. Die Seilbahn von Meransen hoch ist üblicherweise von Anfang Juni bis Mitte Oktober in Betrieb, genaue Info's gibt es hier. Der Almhüttenrundweg Gitschberg ist explizit als solcher auch durchgängig ausgeschildert, die Orientierung sollte also leicht fallen.
Zuerst auf Weg 20 zur Gitschhütte (Einkehrmöglichkeit), dann auf Nr. 12 weiter zur Zasslerhütte (Einkehrmöglichkeit). Über Weg 21 zum Ochsenboden, weiter bis zur Kreuzung mit Weg Nr. 6, auf diesem links über den Kleinen Gitsch zum Panoramabild und schließlich bis zur Moserhütte (Einkehrmöglichkeit). Bei der Hütte auf einem recht neuen Steig zum Rastplatz Gampen hinunter, ab hier dann wiederum links über Wiesen und durch Wald auf in etwa gleicher Höhe in Richtung Gassler Alm und weiter bis zur Bacherhütte (Einkehrmöglichkeit). Von hier auf Weg 14 ein Stück weiter und dann in Weg 19A abbiegen bis zur Kiener Alm (Einkehrmöglichkeit). Ab hier ein Stück auf Steig Nr. 20 hinauf und dann links ab auf den Rundweg Geißraste bis zur Pichlerhütte (Einkehrmöglichkeit). Vom Pichler ein wenig weiter in Richtung Zasslerhütte, vorher rechts abbiegen und wieder dem Rundweg Geißraste bis zur Bergstation Gitschberg Bahn folgen.



Der Almhüttenrundweg führt, wie der Name bereits sagt, an zahlreichen Almhütten vorbei, von der urigen Schupfe bis zur gemütlichen Einkehr. Entlang des Weges öffnen sich immer wieder weite Ausblicke über das Pustertal und die nahe Pfunderer Bergwelt. Besonders empfehlenswert ist eine Rast beim Panoramabild Moserhütte und beim Rastplatz Gampen mit seinen interessanten Holzschnitzereien.

Startpunkt

Bergstation Gitschberg Bahn

Zielpunkt

Bergstation Gitschberg Bahn

Besonderheiten

Panoramabild Moserhütte
Rastplatz Gampen (Holzschnitzereien)

Parken

Meransen, Talstation Gitschberg Bahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Mühlbach und mit dem Bus oder der Seilbahn nach Meransen.

Anfahrt

Auf der A 22 bis nach Brixen Nord. Ausfahren und bis nach Mühlbach. Hier nach Meransen abbiegen.

Quelle

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Shopping

Natur

Kultur

Zur Startseite