Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Almenrunde im Falser Tal

St.Martin in Passeier
mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Almenrunde im Falser Tal

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:15 h
  • Strecke
    13.1km
  • Höhenmeter
    850 hm
  • Höhenmeter
    850 hm
  • Max. Höhe
    2151 m
Der untere Teil dieses Tälchens wird Kalmtal genannt, oben spricht man vom Falser Tal. Dort befinden sich zwei Almen, die Falser Alm und die Faglsalm, beide bewirtschaftet und „urig“. Der Rundweg führt auch am Faglssee vorbei, einem unheimlichen „Wettersee“; die alten Hirten behaupten, er kündige mit seinem „Luurln“ (Brüllen) einen Wetterumschwung innerhalb von drei Tagen an. Aber statt sich zu fürchten, genieße man lieber die Ruhe und das herrliche Panorama.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz folgt man der Markierung Nr. 4A zumeist auf dem Almweg taleinwärts. Gleichmäßig, aber nur mäßig steil steigt man hinauf zur Waldgrenze und gelangt schließlich zur Falser Alm. Nach der Alm setzt man auf Mark. Nr. 5 geradeaus fort, überquert den Kalmbach und wandert weiterhin nur mäßig steil talauswärts. An der Abzweigung zum Saltauser Joch ist der höchste Punkt der Wanderung fast erreicht, danach geht’s abwärts, zuerst zum schön gelegenen Faglssee, dann in einer knappen Viertelstunde zur Faglsalm. Die Mark. Nr. 4 führt von dort hinunter zum Ausgangpunkt. Variante: Man setzt von der Alm auf Mark. Nr. 6 und danach 6A fort, steigt auf zum Fiechtjöchl und wandert von dort hinunter zur schön gelegenen Jausenstation Naserhof (Gehzeit plus 30 Min., plus ca. 50 Höhenmeter). Rückkehr zum Auto in wenigen Minuten auf der Zufahrtsstraße.

Startpunkt

Rappenhöfe oberhalb von Magdfeld

Zielpunkt

Rappenhöfe oberhalb von Magdfeld

Parken

Parkmöglichkeiten vor den Rappenhöfen

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Mit dem PKW von Meran ins Passeiertal bis Neuhaus (hinter Quellenhof), dort in einer Spitzkehre nach links und auf schmaler Bergstraße hinauf nach Kalmtal/Magdfeld und zu den Parkmöglichkeiten vor den Rappenhöfen.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Wanderungen und Bergtouren im Meraner Land

Tab für Bilder und Bewertungen