Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

38 Seenrunde zum Lago Piccolo 2313 m

Val di Sole
schwer
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 38 Seenrunde zum Lago Piccolo 2313 m

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    7:00 h
  • Strecke
    13.2km
  • Höhenmeter
    1180 hm
  • Höhenmeter
    1180 hm
  • Max. Höhe
    2298 m
Die abwechslungsreiche Wanderung führt durch schönen Bergwald zum ungleichen Seenpaar. Der größere und tiefer gelegene Lago di Barco liegt beschaulich in einer Waldmulde. Das kleine Seeauge des Lago Piccolo liegt, von letzten Wiesen und einzelnen krüppeligen Lärchen umgeben, in einer wilden Hochgebirgslandschaft.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz etwa 20 Meter auf dem rechten Fahrweg, bis nach links ein alter Almsteig (Schild »Lago di Barco 205«) aufwärts führt. Über diesen erst flacher, dann steil empor. Er quert eine Forststraße und führt nach einem Wegkreuz nach links (östlich) bergan. Kurz darauf trifft er bei einer Haarnadelkurve wieder auf die Forststraße. Dieser bis zur Brücke über den Rio di Barco folgen, etwa 1 Std. Etwa 100 Meter vor der Brücke auf dem Pfad (Schild) nach rechts. Durch Fichtenwald zu einer größeren Forststraße, die überquert wird. Auf dem bequemen Wanderweg 205 zu den sumpfigen Wiesen der Mandra di Barco. Diese werden auf Brettern gequert, dann steigt der Weg im Lärchenwald an. Immer am rechten Ufer des Rio di Barco empor zum See und nach links über den Ausfluss. Am Seeufer entlang zu einem kleinen Picknickplatz (verschmutzter Notunterstand), 1 ½ Std. Bei der Wegverzweigung auf dem oberen, etwas kleineren Pfad 205 nach rechts. Anfangs durch Wald, später durch Erlengebüsch und offenes Gras- und Gletscherschliffgelände aufwärts zum Lago Piccolo. Hin und zurück vom Lago di Barco etwa 2 Std. Wieder am Notunterstand folgt man dem unteren Weg 204 nach rechts. Dieser Pfad (»Malga Dosso, Valpiana «) quert die steilen Hänge zur Malga del Dosso. Nach etwa ¼ Std. erreicht er eine sumpfige Wiese. Ab hier ist der Weg 204 nur noch mit »San Antonio/Valpiana « bezeichnet. Nach etwa ½ Std. mündet er in einen Forstweg. Über diesen in wenigen Minuten abwärts zur Malga del Dosso (nicht bewirtschaftet), etwa 1 Std. vom Lago di Barco. Auf dem Sträßchen weiter abwärts, bis nach etwa 10 Min. in einer deutlichen Rechtskurve ein kleinerer Forstweg nach links abzweigt. Ein für Aufsteiger angebrachtes Schild »Ors 64« zeigt in dieses Sträßchen. Diesem folgen. Der Weg wird rasch kleiner und bereits nach etwa 5 Min. erreicht er die Haarnadelkurve einer weiteren Forststraße. Schilder weisen aufwärts. Man wendet sich abwärts und erreicht über den Forstweg in einer ¾ Std. nach der Malga del Dosso die Brücke über den Rio di Barco. Ab hier über den Aufstiegsweg 205 in einer weiteren ¾ Std. zurück zum Ausgangspunkt.

Startpunkt

Vermiglio, Poia di Cortina

Zielpunkt

Vermiglio, Poia di Cortina

Parken

Parkmöglichkeiten nach der Brücke.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Von Dimaro durch das Val di Sole bis Vermiglio. Am unteren Ortsanfang nach rechts über eine kleine Straße zum Torrente Vermigliana.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Die schönsten Wanderungen Adamello & Presanella

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte