Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

38 Der Heini-Holzer-Gedächtnissteig am Ifinger

Hafling
mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 38 Der Heini-Holzer-Gedächtnissteig am Ifinger

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:45 h
  • Strecke
    0.0km
  • Höhenmeter
    0 hm
  • Höhenmeter
    0 hm
  • Max. Höhe
    n.a.
Ein Klettersteig in einem Wanderführer? Merans Umgebung ist überreich an Wandermöglichkeiten, aber Klettersteige waren bis vor kurzem Fehlanzeige. Nun gibt es deren zwei: Den älteren Hoachwool-Steig am Eingang zum Schnalstal – sehr anspruchsvoll – und seit Mai 2016 den Heini-Holzer- Gedächtnissteig. Dieser wird mit den Schwierigkeitsgraden A–B – einige Stellen B/C eingestuft, ist also auch für weniger Geübte geeignet. Trotzdem ist komplette Klettersteigausrüstung Pflicht, alpine Erfahrung und gute Kondition sind Voraussetzung, einen Notausstieg gibt es nicht. Noch etwas zum Namen: Heini Holzer ist vor allem durch seine Steilwandabfahrten auf Skiern berühmt geworden, eine Leidenschaft, die er leider 1977 am Piz Roseg mit dem Leben bezahlt hat. Der Klettersteig führt genau neben der Wand empor, durch die Holzer mit Skiern abgefahren ist.

Wegbeschreibung

Von der Bergstation folgt man der Mark. Nr. 3, später 18 zum Anseilplatz und zum Einstieg. Der 550 Höhenmeter lange Aufstieg ist mit 1000 Metern Stahlseil perfekt gesichert, es gibt keine Passagen, die in freier Kletterei oder im ungesicherten Gelände bewältigt werden müssen. Viele steile und schwierigere Stellen wurden durch Tritthilfen entschärft. Trotzdem stellt der letzte Teil des Klettersteiges, die sogenannte Engelskante, eine sehr beindruckende Felspassage dar. Vom Ausstieg gelangt man auf den Normalweg zum Ifinger. Rückweg siehe dort.

Startpunkt

Bergstation der Seilbahn Meran 2000

Zielpunkt

Bergstation der Seilbahn Meran 2000

Parken

Talstation der Seilbahn Meran 2000

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Meran mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Talstation der Seilbahn an der Straße nach Hafling.

Anfahrt

Von Meran mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder PKW zur Talstation der Seilbahn an der Straße nach Hafling.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Wanderungen und Bergtouren im Meraner Land

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Essen & Trinken in der Umgebung der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Natur