Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

37 Von Terlago zur Seerundwanderung

Valle dei Laghi
leicht
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 37 Von Terlago zur Seerundwanderung

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:20 h
  • Strecke
    4.9km
  • Höhenmeter
    70 hm
  • Höhenmeter
    70 hm
  • Max. Höhe
    476 m
Der Lago di Terlago (350.000 m2) hat die Form von einer "acht": der größere und beschwimmbare Teil(max Tiefe 11 m) ist mit einem Lido ausgestattet, der kleinere ist ein Sumpf, der für die landwirtschaftliche Rekultivierung (jetzt Landesbiotop) geschaffen wurde. Zusammen mit den Seen von Santo und Lamar - mit denen es durch ein Netz von Karsthöhlen verbunden ist - war es Teil eines Systems von fünf Seen: Terlago kommt vermutlich vom inter-lacus oder trans-lacum, also zwischen den Seen. Zur Zeit der Römer bildete dieses Gebiet eine Straßenverbindung zwischen dem Etschtal und der Valle del Sarca: von hier aus führte eine Straße nach Sopramonte, über Sardagna nach Trient, während eine weitere von Sopramonte nach Cavedine führte; eine letzte Straße führte schließlich von Terlago nach Padergnone, wo sie nach Vigo Cavedine und Dro abzweigte. Aber das Terlago-Becken wurde schon vorher frequentiert, wie die Funde aus dem Spätpaläolithikum (10.000 Jahre v. Chr.) im Wissenschaftsmuseum von Trient bestätigen.

Wegbeschreibung

Von der Ebene von Terlago (416 m) verlässt man den kleinen Hügel mit der Kirche San Pantaleone – 1537 erbaut, auf der der ursprüngliche Bogen mit Fresken der heiligen Messkännchen und dem Buch der Bibel (dekonsekriert und normalerweise geschlossen) steht – und geht weiter auf der Straße nach Terlago, ein Weg rechts führt zum Biotop von Terlago (Stege, Türme). Sobald wir den Engpass des Sees (0.40 h) erreicht haben, gehen wir auf seinem östlichen Ufer zwischen den Geröllhalden des Nebenflusses weiter, ein wahres Paradies für Fischer. Nach dem Lido geht es weiter über Kiesstrände, Karst- und Ammonitenformationen, bis wir in die "strada bianca" einbiegen, die bis nach Terlago führt (456 m; 1 Stunde); alternativ können wir den See umfahren. Der Weg in die Val Manega führt zur Burg von Terlago (privat), umgeben von einer langen Mauer, deren Aufgabe im Mittelalter darin bestand, den Familien bei Gefahr Schutz zu bieten, während es beim Konzil von Trient (1545-1563) von den Prälaten – zusammen mit anderen Palästen (Tabarelli de Fatis, Cesarini Sforza, Altenpurger) – wegen des milden Klimas  gewählt wurde. Abstieg zum See zwischen den Weinbergen der Via Omigo und Rückkehr nach San Pantaleone (0.40 h).

Variante

Die Gemeinde Terlago ist von der "Terlago Bike Tour" (43 km) durchzogen, die auch die darüberliegenden Laghi Santo und Lamàr erreicht.

Startpunkt

Kirche von San Pantaleone

Zielpunkt

Kirche von San Pantaleone

Parken

Parken an den nahegelegenen Sportanlagen

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Trient / Hauptbahnhof und Überlandbus Nr. 206

Anfahrt

Von Trient auf der S.S. 45Bis bis zur S.P. 18 nach Terlago (8,5 km).

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

sentres Südtirol

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Essen & Trinken in der Umgebung der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Shopping