Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

32 Valle Adamè

Giudicarie
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 32 Valle Adamè

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:00 h
  • Strecke
    16.6km
  • Höhenmeter
    860 hm
  • Höhenmeter
    860 hm
  • Max. Höhe
    2457 m
Das Valle Adamè ist ein typisches, von Gletschern ausgehobeltes, U-förmiges Hochtal mit einer beispielhaften Abfolge flacher Wiesenböden und kurzer Steilstufen. Der Aufstieg durch die blumenreiche Steilstufe oberhalb der Malga Lincino ist überraschend bequem. Am Rifugio Città di Lissone öffnet sich das Valle Adamè. Durch dieses führt ein gemütlicher Wanderweg über idyllische Wiesenböden und kurze Steilstufen bis zum Talschluss. Der Torrente Poia mäandriert hier beschaulich durch die weiten Wiesen und gischtet über Steilstufen. Es öffnen sich immer neue Eindrücke, Gletscherschliffe laden zum Träumen ein, riesige Blöcke liegen in den Wiesen. Über die markante Moräne des Gletscherhöchststandes von 1880 erreicht man den Talschluss mit den Schotterböden des Pian della Vedretta. Hier öffnet sich der Blick auf die gewaltigen Plattenfluchten und Eisbrüche zum Passo Adamè. Der stark verzweigte Bach wird überquert, sodass der Rückweg auf der anderen Talseite möglich ist.

Wegbeschreibung

Über den Hüttenaufstiegsweg 15 in vielen Kehren zum Rifugio Città di Lissone, 1 Std. Der Weg 1 leitet auf der linken Talseite einwärts. Über zwei flache Wiesenböden und trennende Steilstufen erreicht er die Baita Adamè, von der Hütte etwa 1 Std. Hier verzweigt sich der Weg, auf dem linksseitigen an der Baita vorbei taleinwärts. Nach ca. ½ Std. zweigt der Weg 1 nach links ab, der im Tal entlang führende Weg 29 führt deutlich kleiner weiter. Über die nachfolgende Steilstufe zu einem Gletscherschliff mit einem kleinen Kreuz. Weiter über die folgenden Wiesen und die Moränen in ½ Std. zum kargen Pian della Vedretta. Über den in mehrere Äste aufgeteilten Torrente Poia weglos auf die andere Talseite. Hier auf dem Weg 30 talauswärts zur Baita Adamè zurück. Über den Bach und auf dem Aufstiegsweg zurück zum Rifugio Città di Lissone, etwa 1 ¾ Std. und in einer knappen ¾ Std. zum Parkplatz hinab.

Startpunkt

Malga Lincino

Zielpunkt

Malga Lincino

Parken

Parkplätze an der Malga Lincino

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Von Brescia durch das Valcamonica nach Cedegolo und im Val Saviore bis Valle und weiter zur Malga Lincino, Parkplätze.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Die schönsten Wanderungen Adamello & Presanella

Tab für Bilder und Bewertungen