Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

12 Vom Vigiljoch auf die Hochwart, 2607 m

Lana
mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 12 Vom Vigiljoch auf die Hochwart, 2607 m

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:15 h
  • Strecke
    9.5km
  • Höhenmeter
    810 hm
  • Höhenmeter
    60 hm
  • Max. Höhe
    2570 m
Die hier vorgeschlagene Tour ist lang und anspruchsvoll. Weniger von der Technik, als von der Kondition her. Über den Namen der und die besonders schöne Rundumsicht von der Hochwart ist bereits an anderer Stelle geschrieben worden. Sinnvoller Weise benützt man von der Bergstation der Seilbahn den Sessellift (Erkundigung nach der letzten Fahrt einholen!), um die Tour nicht überlang werden zu lassen.

Wegbeschreibung

Von der Bergstation des Sesselliftes folgt man der Markierung Nr. 3–4 hinüber zum Gasthof Jocher und von dort dem Weg Nr. 9 aufs eigentliche Vigiljoch. Immer der Markierung Nr. 9 folgend, gelangt man nur mäßig steil in die Nähe des Rauhen Bichls, wo der Wald hochalpinen Matten weicht. Die folgende Hochfläche gleicht fast einer Tundrenlandschaft und besticht im Hochsommer mit vielen Blüten, im Herbst mit einem wunderschönen Farbenspiel. Bald nach einem größeren Tümpel geht es dann aufwärts. Man bleibt auf dem markierten Steig und folgt nicht den Steigspuren aufs Hochjoch. Nun in felsigem Gelände weiter, es folgt ein weiteres Flachstück und nach einem weiteren Steilstück ist der Kamm erreicht. Ab hier ist etwas Trittsicherheit gefragt, aber wirklich ausgesetzt ist der Steig bis zum Gipfel auch nicht. Rückweg wie Hinweg. Gerät man in Zeitnot (Sessellift), biegt man nach dem Rauhen Bichl nach rechts auf Weg Nr. 2 (Bärenbadalm) und gelangt danach auf den Markierungen 34B und 13 zur Bergstation der Seilbahn. Gehzeit plus ½ Stunde.

Startpunkt

Bergstation der Seilbahn Vigiljoch bzw. des folgenden Sesselliftes

Zielpunkt

Bergstation der Seilbahn Vigiljoch bzw. des folgenden Sesselliftes

Parken

Talstation der Seilbahn Vigiljoch 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Linienbus (5 Gehminuten) zur Talstation der Seilbahn Vigiljoch am nördlichen Ortsrand von Lana (Beginn der Straße ins Ultental).

Anfahrt

Mit dem PKW zur Talstation der Seilbahn Vigiljoch am nördlichen Ortsrand von Lana (Beginn der Straße ins Ultental).

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Wanderungen und Bergtouren im Meraner Land

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Kultur