Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

10 Passo Altar über das Val Siniciaga

Giudicarie
schwer
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 10 Passo Altar über das Val Siniciaga

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:30 h
  • Strecke
    14.7km
  • Höhenmeter
    1350 hm
  • Höhenmeter
    1370 hm
  • Max. Höhe
    2388 m
Das Val Siniciaga ist das erste ausgeprägte südliche Seitental des Val Genova. Es führt kurzweilig zum Passo Altar, der einen eindrucksvollen Blick auf den Monte Carè Alto (3463 m) bietet. Nach einem steilen Aufstieg durch dichten Wald öffnet sich das Tal. Bunte Almwiesen wechseln sich mit ursprünglichen Lärchenwäldern ab. Bis auf die Jagdhütte Bait dei Cacciatori und der Malga Germenega basso (nicht bewirtschaftet) sind die ehemaligen Almhütten aufgelassen und nur noch Ruinen. Im obersten Talabschnitt liegt etwas versteckt neben dem Weg ein schöner Tümpel, der in den meisten Karten nicht eingezeichnet ist. Durch das Tal führt der Sentiero della Pace zum Passo Altar und weiter zum Rifugio Carè Alto (siehe Tour 13). Im Pass ist noch das Fundament einer Seilbahn aus dem Ersten Weltkrieg erhalten.

Wegbeschreibung

Von der Straße führt in wenigen Minuten ein Fußweg zur Sarca di Val Genova und quert die Holzbrücke. Ein kurzes Stück hinauf zum Sentiero delle Cascate (siehe Tour 4). Hier wenige Meter nach links, bis der Wanderweg 215 nach rechts (beschildert) in steilen Kehren hochzieht. Durch Wald in etwa 1 ½ Std. in das Val Siniciaga. Dem Talverlauf folgend in einer weiteren, knappen ½ Std. zur Malga Germenega bassa (Brunnen). Am völlig verfallenen Campo Trentin vorbei zu den offenen Weideflächen der Malga Siniciaga alta, ca. 1 Std. von Germenega bassa. Die Almhütte verfällt. Der Weg führt jetzt am rechten Talhang aufwärts zu den Wiesen der Baita Altar. Über diese geht man hinauf bis zu einer kleinen Abflachung und weiter zum Passo Altar, etwa 1 Std. Bei der Abflachung kann man den Weg zum Passo Altar nach links verlassen und erreicht so den kleinen See. Der Abstieg erfolgt auf dem gleichen Weg in etwa 3 Std. ins Val Genova.

Startpunkt

Brücke über die Sarca di Genova zwischen dem Chalet da Gino und dem Albergo Fontanabona

Zielpunkt

Brücke über die Sarca di Genova zwischen dem Chalet da Gino und dem Albergo Fontanabona

Parken

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Pinzolo über Carisolo mit dem Bus bis zur Brücke zwischen Chalet da Gino und Albergo Fontana Bona (1030 m, Bushalt, kein Parkplatz, von beiden Restaurants ca. 20 Min. zu Fuß auf der Talstraße).

Anfahrt

Von Pinzolo über Carisolo mit dem Bus oder Pkw bis zur Brücke zwischen Chalet da Gino und Albergo Fontana Bona (1030 m, Bushalt, kein Parkplatz, von beiden Restaurants ca. 20 Min. zu Fuß auf der Talstraße).

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Die schönsten Wanderungen Adamello & Presanella

Tab für Bilder und Bewertungen