Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt

U.L.Frau i.W.-St.Felix
Zur Merkliste hinzufügen

Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt

U.L.Frau i.W.-St.Felix

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

  • Die heutige Pfarrkirche von St. Pankraz ist im Neugotischen Stil gehalten. Gleich daneben steht die Kapelle des hl. Sebastians.
    Kirchen & Klöster

    Pfarrkirche St. Pankraz

    St. Pankraz
  • Das größte kirchliche Gebäude Merans
    Kirchen & Klöster

    Pfarrkirche St. Nikolaus

    Meran
  • Alt trifft neu: der Granitanbau bildet die neue Pfarrkirche
    Kirchen & Klöster

    Neue Pfarrkirche Schenna

    Schenna
  • Das Jakobuskirchlein steht im Zentrum von Rabland bei Partschins
    Kirchen & Klöster

    Jakobuskirchlein in Rabland

    Partschins
  • Fassade der Kapuzinerkirche in Lana
    Kirchen & Klöster

    Kapuzinerkirche Lana

    Lana
  • Der heutige Bau von St. Severin in Völlan wurde 1433 geweiht, die rsprünge der Kirche reichen aber weiter zurück.
    Kirchen & Klöster

    St. Severin

    Lana
Nein, danke

Informationen zu Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt

Andächtige Stille liegt über dem Ort. Hier finden die Pilger Momente der Kontemplation und religiöse Einkehr. Vom Gampenpass führt der Pilgerweg über 14. Stationen zur Kirche Maria Himmelfahrt. Unsere Liebe Frau im Walde blickt auf eine lange Tradition als Wallfahrtsort zurück. Erstmals findet er Erwähnung in einem Schriftstück aus dem Jahre 1184, in dem Papst Luzius III. die Pfarrei als unabhängig von der Gemeinde Sarnonico erklärt. Im selben Jahrhundert wird dem örtlichen Kloster ein Hospiz für die Durchreisenden angebaut. Zu Beginn des 13. Jh. nimmt man den Bau der Wallfahrtskirche in Angriff.

Der romanische Kirchenturm hat die Jahrhunderte überdauert. Das Kirchenschiff stammt aus der Zeit der Gotik, Rippengewölbe und Maßwerkverzierungen an den Fenstern zeugen davon. Wer Maria Himmelfahrt betritt, dem fällt sofort der barocke Hochaltar auf, der den Kirchenchor schmückt. Das golden gefasste Tabernakel zeigt Christi. Zentral befindet sich das Gnadenbild Marias, der die besondere Verehrung der Pilger gilt. Den prächtigen Altar flankieren die vier Kirchenväter. Zu beiden Seiten und in den Nebenschiffen stehen weitere Altäre, die Episoden aus den Heiligenviten veranschaulichen. Die Bruchstücke des gotischen Altars sind noch erhalten, sie erzählen von der Entschlafung der heiligen Maria.

 

 

Die Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt in Unsere liebe Frau im Walde ist seit Jahrhunderten beliebtes Ziel von Gläubigen aus allen Nationen.

Essen & Trinken

Natur

Winter

Zur Startseite