Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Vinschgau

Ein Kräftemessen von Sonne und Wind

Der Vinschgau ist eine herbe Schönheit Südtirols. Die inneralpine Lage des Vinschgau lässt nur geringe Niederschläge zu, eine eigene, ganz besondere Landschaft ist die Folge. Urlaub im Vinschgau, dazu die passenden Hotels und die Vinschgau Karte – familiäre Hotels und Ferienwohnungen bietet der Vinschgau und lädt zu einem Aktivurlaub ein.

Kaum erreicht man den Vinschgau bläst einem der bekannte Vinschger Wind mit herzhafter Frische entgegen. Ein wunderliches Phänomen lässt sich auf ihn zurückführen: Da er beharrlich stets aus derselben Himmelsrichtung daher braust, stehen die Bäume des Tals alle ein bisschen schief.

Der Blick gleitet von den Äpfel- und Weingärten im Vinschgauer Talgrund über die Hänge der umliegenden Berge. Bis über 3000 Meter ragen sie empor. Dabei sticht eine weitere landschaftliche Eigenheit ins Auge. Erstreckt sich über die schattigen, sonnenabgewandten Hänge des Nörderbergs noch das gewohnte, alpine Landschaftsbild, so ändert sich das schlagartig am Sonnenberg gegenüber. Hier hat das warme, trockene Klima eine Steppenlandschaft hervorgebracht. Bartgras, Sanddorn und Wacholder. An den sonnenausgesetzten Hängen bricht sich das Grün.

Eine fruchtige Köstlichkeit freut sich über die vielen Sonnenstunden: die „Vinschger Marille“ ist das kulinarische Aushängeschild des Tals. Doch auch der delikate Blauburgunder, der urig fruchtige Fraueler oder der samtige Blaue Zweigelt vermitteln schnell die Vorzüge der ariden Landschaft.

Einst zwang die Niederschlagsarmut die Vinschger zu künstlicher Bewässerung. Sie legten ein über 600 Kilometer langes, kunstvolles Waalnetz an. Heute nutzen Wanderer diese Waalwege, um das Tal und all seine Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Reinhold Messners Schloss Juval mit dem dazugehörigen Messner Mountain Museum zum Beispiel. Würdevoll blickt es von seinem Felsenhügel auf Naturns herab und empfängt die Besucher des Tals.