Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Villnösser Almen

Den Geislerspitzen zu Füßen

Genussvolle Einkehr in einer einzigartigen Berglandschaft - das bieten die Villnösser Almen unter den Geislerspitzen im Naturpark Puez-Geisler

An den steilen Felswänden der Dolomiten im Naturpark Puez-Geisler endet das Villnösstal. Unter den Schotterhalden dieser beeindruckenden Bergwelt liegen saftig grüne Almwiesen, die zum Erkunden und Verweilen einladen. Imposante Eindrücke sind auf den Villnösser Almen garantiert.

Die zahlreichen Wandermöglichkeiten durch Wald und Wiesen rund um die Villnösser Almen bieten einzigartige Naturerlebnisse in einer idyllischen Bergwelt. Ein abwechslungsreiches Wegenetz führt durch blühende Almwiesen am Fuße der Geislerspitzen oder des Peitlerkofels. Die urigen Almhütten laden zur Einkehr und verwöhnen die Gäste mit hausgemachten Spezialitäten.

Hier einige wertvolle Tipps:
- Die schönsten Wanderungen, Alpintouren, Winteraktivitäten
- Alle Infos zur Region Villnöss
- Die passenden Einkehrmöglichkeiten
- Alle Villnösser Almen im Überblick

Ob bei der gastfreundlichen Geisleralm oder der urigen Schlüterhütte, hier fühlt sich jeder Bergsportler auf Anhieb wohl. Märchenhaft liegt die Halslhütte eingebettet auf grünen Almwiesen unter dem Peitlerkofel, während die Gschnagenhardtalm vor den imposanten Felswänden der Geislergruppe thront. Typische Südtiroler Küche und auch Zimmer mit Bergblick bietet sowohl die Gampenalm als auch die Glatschalm  oberhalb von Zans.

 
Zur Startseite