Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Pschnickerhof

Villanders, Villanders, Sauders 39
Zur Merkliste hinzufügen
  • Zur Homepage

Pschnickerhof

Villanders, Villanders, Sauders 39

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

  • Der Buschenschank Buchnerhof lädt in Lajen zu einem köstlichen Einblick in die Südtiroler Küche ein.
    Hof- und Buschenschank

    Buchnerhof

    Lajen
  • Gemütlich beisammen sitzen im Winklerhof in Villanders.
    Hof- und Buschenschank

    Winklerhof

    Villanders
  • Typische Bauernspezialitäten im Buschenschank Oberpartegger im Eisacktal
    Hof- und Buschenschank

    Oberpartegger

    Villanders
  • Die Frühlingssonne bringt den Hubenbauerhof in Vahrn im Eisacktal zum Strahlen.
    Hof- und Buschenschank

    Hubenbauer

    Vahrn
  • Zufriedene Gesichter beim Buschenschank Strasserhof im Eisacktal
    Hof- und Buschenschank

    Strasserhof

    Vahrn
  • Herzlich Willkommen im Schankbetrieb Ahner.
    Hof- und Buschenschank

    Ahner

    Rodeneck
Nein, danke

Informationen zu Pschnickerhof

Der Pschnickerhof im Weiler St. Moritz bei Villanders liegt idyllisch. Inmitten von Kastanienhainen und bildschönen Weinbergen gelegen, ist dieser Hof eine wahre Einkehrfreude. Dem Genusswanderer bieten sich wahre Villanderer Köstlichkeiten direkt vom Hof. Die überaus gemütliche Stube des Pschnickerhofes lädt ein zum angenehmen Verweilen im Eisacktal

Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie auf der Homepage

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Klassiker aus der Südtiroler Küche, beschrieben von den Spitzenköchen Gerhard Wieser, Helmut Bachmann und Heinrich Gasteiger.

 

Der Pschnickerhof in St. Moritz nahe Villanders bietet gemütliches Einkehrambiente mit Villanderer Köstlichkeiten.

Leib und Seele zusammenhalten

Käse, Speck, „Kaminwurzen“, Pellkartoffel, „Schlutzer“, Käsenocken, Spinat- und Speckknödel. Auf Vorbestellung gebratene Rippelen, Lamm mit Röster oder Knödel, süße „Krapfen“. Als Spezialität des Hauses sind die „grünen Zaache“ bekannt. Im Herbst Hauswürste mit Kraut, Gerstsuppe, Kartoffelsuppe, Spinatkartoffelnudel, Schlachtplatte mit Kraut, „Erdäpfelblattlen“, Kastanien, Nüsse. Im Frühjahr Spargel mit Schinken, verschiedene Kuchen. Säfte: Holunder-, Himbeer-, Johannisbeer- und Apfelsaft.



Der Zweigelt zeichnet sich durch die leuchtend rubinrote Farbe aus. Er ist sehr reintönig mit einem deutlichen Duft nach Kirsche und rote Beeren. Im Mund mit frischer Säure, mittlerer Fülle und guter Länge. Der gemischte Satz aus Portugieser und Zweigelt ist angenehm fruchtig und zeigt im Mund weiche Tannine und eine schöne Frische.

Köstliches direkt aus dem Hof

Einkehr im Buschenschank

Beim Buschenschank handelt es sich um einen Bauernhof, der sich innerhalb des klassischen Weinbaugebietes befindet und welcher den Gästen hofeigenen Wein anbietet. Er ist beliebtes Ziel fürs traditionelle Törggelen aber nicht nur. Auch im Frühjahr entdecken immer mehr Einheimische wie Gäste die Vorzüge der saisonalen Küche und lassen sich mit frischen Spargelgerichten, Brennnesselknödel oder Bärlauchtaschen verwöhnen. 

Definition eines Buschenschankes

Gaumenfreuden frisch auf den Tisch

Der Pschnickerhof ist ein Obst- und Weinbetrieb. Folgende Produkte stammen direkt von Hof und Feld: Eier, Äpfel, Trauben, Nüsse, Kastanien, Zwetschgen, Kirschen, Kartoffel. Zudem werden folgende Produkte für die Gäste am Hof veredelt: Wein, Destillate, Marmeladen, Speck, Würste, Sauerkraut, Brot, Essig, Säfte, Sirupe

Delikate Geschmackserlebnisse direkt vom Pschnickerhof.

„Genießen auf einem „Roter Hahn“ Schankbetrieb heißt“

Genießen auf einem Roter Hahn Schankbetrieb heißt genießen direkt beim Erzeuger. Produkte die hier auf den Tisch kommen, stammen zum Großteil direkt von Hof und Feld. Und bieten – nach alten Traditionen weiterverarbeitet – eine Schatzkammer voller Gaumenfreuden. Von A wie Apfelsaft bis Z wie Ziegenfleisch stellen die Bauersleute im Lauf der Jahreszeiten alles her, was das Genießerherz begehrt.

Was bedeutet es eigentlich, bei einem Roter Hahn Schankbetrieb einzukehren?

Kultur

Wandern

Rad

Zur Startseite