Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Vigiljoch Seilbahn

Lana Zur Merkliste hinzufügen
zurück

Vigiljoch Seilbahn

Lana

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke
  • Hängende Landwirtschaftsmaschinen gibt es nur in Rabland
    Technisches Denkmal

    Technikschauplatz in Rabland

    Partschins
  • Die Wasserfassung des Kraftwerks Töll in der gleichnamigen Talenge bei Partschins.
    Technisches Denkmal

    Wasserkraftwerk Töll

    Algund
  • Das Wasserkraftwerk am Eingang des Schnalstales
    Technisches Denkmal

    Schnalstalwerk

    Naturns
Nein, danke

Informationen zu Vigiljoch Seilbahn

Die damaligen 39 Metallpfeiler stützten die Aufstiegsinfrastruktur, eine Mittelstation halbierte die Fahrtdauer von insgesamt 20 Minuten. Die beiden Weltkriege reduzierten die touristische Nutzung dieser Seilbahn auf ein Minimum. 1952 kam es zu einer völligen Erneuerung. Die Mittelstation wurde aufgelassen, Stahlbetonpfeiler wurden eingesetzt, eine Leichtmetallkabine kam zum Einsatz. 2008 kam es zur bisher letzten Modernisierung der Bahn. Der Meraner Unternehmer Ulrich Ladurner setzte größere Kabinen und Videoüberwachung ein. Das Erreichen des Burggräfler Sommerfrischeberges, dem Vigiljoch, wurde weiter erleichtert und beschleunigt. Von nun an konnte der Höhenunterschied von 328 auf 1486 m in 8 Minuten zurückgelegt werden.

1912 wird die Vigiljocher Seilbahn eröffnet. Meraner Kurgäste und illustre Bürger des Burggrafenamts entdeckten den Lananer Hausberg als reizvolles Ausflugsziel.

Unterkunft-Tipps

Essen & Trinken

Shopping

Natur

Kultur

Wandern

Rad

Zur Startseite