Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Gsieser Panoramalauf

Gsies Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Gsieser Panoramalauf

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    1:00 h
  • Strecke
    11.0km
  • Höhenmeter
    100 hm
  • Höhenmeter
    100 hm
  • Max. Höhe
    1285 m
Leicht coupierte Strecke durch Wald und offenes Feld/Wiesen; erste Hälfte abfallend, zweite Hälfte ansteigend

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz gleich über die Straße zum Gsieser Bach, dem Fahradweg talauswärts folgend bis zum Säger, wo man das Flussufer verlässt und am Waldrand entlang wunderschön bis nach Innerpichl gelangt. Dort überquert man die Straße, dem Fahrradweg folgend am Hotel Tyrol vorbei, zu den Köhlerhöfen am Waldrand auf der anderen Talseite. Man läuft wieder den Talblickweg entlang taleinwärts bis Oberplanken, wo man rechts hoch ein steileres Asphaltstück, vielleicht auch nur gehend zu bewältigen hat; weiter über Wald und Flur zum Weiler Preindl, wo man über eine Asphaltstraße zum „Markirchl“ gelangt und die Hauptstraße überquerend wieder am Bach entlang zum Ausgangspunkt St. Martin zurückkommt.

40 % Wiesenwege
30 % Asphalt
30 % Waldboden

Variante

Bei St. Martin (Sportplatz) taleinwärts dem asphaltierten Fahrradweg folgend kann man noch eine etwas anspruchsvollere Zusatzrunde von insgesamt 6 km Richtung St. Magdalena zum Hotel „Quelle“ anschließen. Zurück über den „Besinnungsweg“ (Waldboden und Wiesenwege). Talauswärts könnte man bis Welsberg laufen, mit Anbindung zu anderen Laufrouten dort.

Startpunkt

Dorfzentrum St. Martin/ Niedertal

Zielpunkt

Dorfzentrum St. Martin/ Niedertal

Besonderheiten

Im Winter ist das Gieser Tal ein Skilanglaufparadies (Gsieser Volkslauf). Das Tal pflegt den sanften Tourismus, die vielen Naturwege wurden autofrei gehalten, um dem Wanderer und Läufer ein ruhiges, ursprüngliches Erlebnis zu bieten.

Sehr schöne Talrunde, teils am Waldrand entlang, vorbei an malerischen Gsieser Bauernhöfen mit typischen Scherenzäunen; kleinere Biotope und Quellen entlang des Talblickweges.

Parken

Parkplatz bei der Kirche, Dorfzentrum St. Martin/ Niedertal.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Welsberg und dem Bus nach St. Martin in Gsies.

Anfahrt

Im Pustertal bei Welsberg ins Gsieser Tal bis St. Martin.

Quelle

Laufen
Aus dem Buch: Laufen in Südtirol

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Kultur

Zur Startseite