Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Grödner Promenade

St. Ulrich in Gröden Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Grödner Promenade

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:00 h
  • Strecke
    19.9km
  • Höhenmeter
    350 hm
  • Höhenmeter
    350 hm
  • Max. Höhe
    1595 m
Auf dem Panoramaweg bzw. Planetenweg durch das Grödnertal von St. Ulrich bis Plan

Wegbeschreibung

In St. Ulrich/Urtisei bei der Kirche beginnt der „Luis Trenker“-Promenadenweg Richtung St. Christina. Ab dem Gemeindegebiet St. Christina nennt sich dieser sehr beliebte Panoramaweg für die nächsten 3,5 km „Planetenweg“. Vor Soplajes muss man 2-mal die Staatsstraße queren und dann einen steilen, 400 m langen „Kreuzweg“ in Kauf nehmen, um bei der Kirche von St. Christina wieder auf die alte Bahntrasse zu kommen. Als Alternative könnte man auf dem neu errichteten Gehsteig der Straße entlang weiter und im Dorf zur Kirche hochlaufen! Immer dem sehr schön angelegten und gleichmäßig leicht ansteigenden Panoramaweg folgend erreicht man Wolkenstein/Selva. Am Sportstadion vorbei, läuft man durch das Dorf weiter bis Plan. Auf der Höhe des Sportplatzes in Plan über die Fußgängerbrücke zur orografisch linken Uferseite des Grödner Baches, dort wieder talauswärts und bei Wolkenstein wieder auf dem selben Weg zurück talauswärts nach St. Ulrich.

70 % Asphalt
30 % Naturboden

Variante

Bei der Kirche in Wolkenstein besteht die Möglichkeit Richtung Carabinieri Sportschule zu laufen, wo man am Parkplatz „La Ciajota“ dahinter auf einen malerischen Wanderweg kommt und noch zusätzlich 4,5 km etwas ansteigend (Weg Nr. 14) ins Langental läuft. Talauswärts führt die Strecke über Wiesenwege (im Winter Loipen).

Startpunkt

St. Ulrich Dorfzentrum

Zielpunkt

St. Ulrich Dorfzentrum

Besonderheiten

Anspruchsvolle Strecke wegen der Höhenlage (St. Ulrich 1265 m, Plan 1600 m, Langental 1700 m)

Regelmäßig Brunnen mit Frischwasser entlang der Strecke. Im Winter vom Schnee geräumt und abends immer beleuchtet!
Langental: Schuttkegel mit Fossilien; idyllische Wiesen, typisches U-Tal, Grand Canyon Südtirols.
Nicht empfehlenswert im August. An sonnigen Nachmittagen fühlt man
sich dort auf den Wiesen wie in Rimini!

Parken

St. Ulrich Dorfzentrum

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Linienbus nach St. Ulrich im Grödental.

Anfahrt

Von Bozen kommend bei Waidbruck ins Grödner Tal; von der Brennerautobahn
Ausfahrt Klausen-Gröden

Quelle

Laufen
Aus dem Buch: Laufen in Südtirol

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Shopping

Kultur

Zur Startseite