Wanderung Premium Inhalt

Zur Burgruine Maultasch

· 2 Bewertungen · Wanderung · Südtirols Süden
Verantwortlich für diesen Inhalt
ADAC Wanderführer Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf die Burg Neuhaus
    Blick auf die Burg Neuhaus
    Foto: Tourismusverband Südtirols Süden, Tourismusverband Südtirols Süden
m 600 500 400 300 200 5 4 3 2 1 km Aussichtspunkt Burgruine Maultasch (Neuhaus) Meitinger Hof Meitinger Hof
leicht
Strecke 5,2 km
2:00 h
297 hm
297 hm
513 hm
248 hm
Eine kurze, aber aussichtsreiche Wanderung führt zur Burgruine Neuhaus, die im Volksmund „Maultasch“ genannt wird, nach der Tiroler Landesfürstin Margarethe Maultasch, die sich dort öfters aufhielt.

Diese aussichtsreiche Wanderung führt uns durch die Obst- und Weingärten oberhalb des kleinen Wein- und Spargeldorfes Terlan. Anschließend geht es im Schatten der Bäume zur Burgruine Neuhaus. Diese war einer der Lieblingsaufenthaltsorte der Tiroler Landesfürstin Margarethe Maultasch, weshalb die Burg im Volksmund „Maultasch“ genannt wird. Über den Margarethenweg geht es schließlich wieder zurück nach Terlan. Hier lohnt sich noch ein Blick in die gotische Pfarrkirche Maria Himmelfahrt.

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber ADAC Wanderführer
Die Touren aus dieser Quelle stammen aus einer jahrelangen Zusammenarbeit der Outdooractive AG und dem ADAC-Verlagshaus in München. Es entstanden über 80 Wandertourenbücher in ganz Deutschland sowie an beliebten Urlaubszielen in Italien, Spanien und Portugal. Eine Besonderheit sind die ADAC Kinderwanderführer, die speziell auf die Bedürfnisse kleiner Entdecker und ihrer Eltern abgestimmt sind. 
Profilbild von Viktoria Specht Autor Viktoria Specht

Fragen & Antworten

Frage von Martina Meyer  · 07.09.2020 · Community
Hallo, wir haben heute diese Wanderung gemacht und uns sehr über das „leicht“ darin gewundert. Wer macht diese Beurteilungen? Wir kommen aus dem hohen Norden, sind Berge also nicht gewöhnt. Von daher suchen wir nur leichte Wanderungen raus und rechnen auch immer etwas mehr Zeit ein - da sind wir ja lernfähig. Aber der Wanderweg 9 ist in unseren Augen teilweise eher schwer: sehr schmal, trotz Wanderschuhe nicht trittsicher, sehr glatt...wenn da jemand mit Kindern oder leichten körperlichen Einschränkungen geht, stellen wir uns das eher gefährlich vor. Wir denken, das sollte in solche Bewertungen mit einfließen. Der Rückweg war übrigens super und wirklich leicht.
mehr zeigen

Bewertungen

4,5
(2)
Henrike T. 
16.08.2017 · Community
Nette Wanderung, empfehlenswert.
mehr zeigen
Heidi Herzi 
21.04.2017 · Community
Eine schöne Tour mit tollem Ausblick 👍🏼 Der Aufstieg ist knackig, aber der Weg sehr interessant. Danke 😊
mehr zeigen
Freitag, 21. April 2017, 19:45 Uhr
Foto: Heidi Herzi, Community

Fotos von anderen