Wanderung Premium Inhalt

Zu den Berghöfen nach Redensberg und Aschbach

Wanderung · Kronplatz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sentres Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Kirche von Nasen (Gemeinde Percha).
    Die Kirche von Nasen (Gemeinde Percha).
    Foto: Athesia Verlagsanstalt
m 1500 1400 1300 1200 1100 1000 900 7 6 5 4 3 2 1 km
leicht
Strecke 7,3 km
2:34 h
452 hm
452 hm
Auf sonnigen Wiesen.
Der Name Aschbach kommt von "Aspen", also Espen bzw. Zitterpappeln, die in dieser Gegend stark vertreten sind und deren Blätterrascheln die Wanderer begleitet.

Von Nasen im oberen Pustertal (1027 m, unser Weg beginnt am Ostrand des Weilers) stets der Markierung 19 folgend zuerst über den Nasenbach (Brücke) und dann teils auf steilem Hohlweg, teils auf weniger steilem Forstweg durch die Waldhänge nordostwärts in gut 1:00 Std. hinauf zum Doppelgehöft Redensberg (1379 m). Von da nun auf dem breiten Forstweg (M 1) am Wiesenrand nur ganz leicht ansteigend westwärts zum Graben des Nasenbaches, jenseits durch Wald ganz leicht absteigend zu den Wiesen von Aschbach und auf dem Sträßchen, vorbei am erneuerten Weberhof, hinunter zu den nahe beisammen liegenden Höfen Huber und Niedrist (1336 m; der Niedrist ist Jausenstation; ab Redensberg ca. 1:00 Std.). Vom Niedrist schließlich der M 22 folgend teils auf der Höfezufahrt durch die Wiesen und kurz durch Wald hinunter zum Thalerhof und zurück nach Nasen; ab Aschbach knapp 0:45 Std.

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Sentres

SENTRES – Südtirols #1 Tourenportal 

Urlaub in Südtirol für Aktive und Genießer: die schönsten Wanderwege und Radtouren, Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Bauernhöfe für einen erholsamen Urlaub in Südtirol! Südtirol bietet eine vielfältige Landschaft, von den Dolomiten zu den Gletschern der Ortlergruppe und zu den mediterranen Landschaften um die Kurstadt Meran und den Kalterer See. Spaziergänge entlang der Waalwege, Familienwanderungen zu Almen, Klettersteige für Abenteuerlustige, flowige Trails für Biker und die schönsten Möglichkeiten, den Winter zu genießen.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen