Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Wanderung: Die Sextner Almwanderung

Wanderung · Hochpustertal
LogoSexten
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sexten
  • Almenwanderung
    / Almenwanderung
    Foto: Manuel Kottersteger, Sexten
m 2000 1800 1600 1400 1200 20 15 10 5 km
mittel
Strecke 25 km
3:40 h
1.062 hm
1.062 hm
1.944 hm
1.339 hm

Der Weg ist landschaftlich ein sehr reizvoller Höhenweg mit den Hauptdarstellern: Sextner Dolomiten. Bei dieser langen, aber unschwierigen Rundwanderung ist kein Auto notwendig; wegen des dichten Wegnetzes, aber dafür eine gute Wanderkarte! Von der Coltrondo-Alm direkt zum Kreuzbergpass und von dort mit dem Bus nach Moos – Zeitersparnis ca. 45 min. - Die Tour kann auch in umgekehrter Richtung durchgeführt werden, wobei man den Kreuzbergpass mit dem Bus erreicht und sich somit rund 300 Höhenmeter spart. Die Tour kann auch auf eine oder zwei Almen abgekürzt werden.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.944 m
Tiefster Punkt
1.339 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koordinaten:
DD
46.689917, 12.366576
GMS
46°41'23.7"N 12°21'59.7"E
UTM
33T 298641 5174075
w3w 
///vorwarnung.sagte.handballer

Wegbeschreibung

Man startet in  Moos , Richtung Berghotel führt der Weg bergan und erreicht bei der ersten Weggabel rechts abbiegend das Berggasthaus Froneben (1540 m). Nun wandern wir auf Weg 139 über das Hochmoor "Obere Oltl" bis zum Weg Nr. 13, eine Forststraße. Diese führt uns nun durch dichte Fichtenwälder an der Schlucht des Sextner Baches entlang. Bei einer Weggabel nahe einem hohen Wegkreuz drehen wir links ab und wandern auf dem breiten Weg 133 nordwärts hinauf zur Klammbachalm mit ihrer unvergesslichen Aussicht (1944 m; Ausschank); ab Ausgangspunkt 2 Stunden. Von der Klammbachalm wandern wir über den landschaftlich besonders reizvollen Höhenweg 13 in langer Hangquerung Süd-Ostwärts zur Nemes- oder Sextner Alm (1877 m; Ausschank). Ringsum dehnen sich vor der herrlichen Kulisse der Sextner Dolomiten ausgedehnte Almflächen aus. Über den Weg Nr. 156 geht es, zuerst kurz absteigend und dann Waldhänge querend, Süd-Ostwärts weiter zur Coltrondo-Alm (1879 m). Von dort schlagen wir den Weg Richtung Kreuzbergpass ein und folgen den entsprechenden Wegweisern (Mark. 149). Wir durchschreiten ausgedehnte Waldungen und kommen, nach der Überquerung eines Waldrückens rechts abbiegend (Mark. 130), beim kleinen Schwarzsee (1741 m) vorbei. Schließlich wandern wir hinunter zum Camping "Patzenfeld" und gelangen über Weg 13 A bzw. 1 wieder zurück zum Ausgangspunkt. 
Es ist eine wunderbare Panoramatour, wo man ständig die imposanten Berge der Sextner Sonnenuhr vor Augen hat. Gemütliche Einkehrmöglichkeiten unterwegs.
Schwierigkeitsgrad: mittel Startpunkt: Sexten Höchstgelegener Punkt: 1879

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Die Sextner Almwanderung Startpunkt: Sexten

Koordinaten

DD
46.689917, 12.366576
GMS
46°41'23.7"N 12°21'59.7"E
UTM
33T 298641 5174075
w3w 
///vorwarnung.sagte.handballer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
25 km
Dauer
3:40 h
Aufstieg
1.062 hm
Abstieg
1.062 hm
Höchster Punkt
1.944 hm
Tiefster Punkt
1.339 hm
familienfreundlich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.