Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Von der Zanser Alm auf den Zendleser Kofel (2.422 m)

· 5 Bewertungen · Wanderung · Dolomiten
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Das Gipfelkreuz des Zendleser Kofels mit den Geislern im Hintergrund
    / Das Gipfelkreuz des Zendleser Kofels mit den Geislern im Hintergrund
    Foto: Karin Gschnitzer, Karin Gschnitzer
  • / Vilnösser Bergidylle im Naturpark Puez Geisler
  • / Blick auf die Geisler Spitzen beim Sonnenuntergang
  • / Saftige Almwiesen am Fuße der Geislergruppe
    Foto: Georg Pardeller, Georg Pardeller
  • / Majestätische Dolomitenwelt
    Foto: B. Reinstadler, B. Reinstadler
  • / Auf dem Weg hinauf zum Zendleser Kofel
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 10 8 6 4 2 km Schlüterhütte (Rifugio Genova) Parkplatz Zanser Alm (1.675 m) Zendleser Kofel (2.422 m) Gampen Alm (2.062 m) Kaserill-Alm (1.920 m) Zanser Alm (1.680 m)
Technisch einfache Gipfelwanderung im Naturpark Puez Geisler mit herrlichem Dolomiten-Panorama.
mittel
Strecke 10,1 km
4:15 h
750 hm
750 hm
2.422 hm
1.680 hm
Die Wanderung auf den Zendleserkofel führt uns auf bestens präparierten Wanderwegen durch den Naturpark Puez-Geisler hinauf auf den Gipfel des Zendleser Kofels (2.422 m). Von dort aus genießen wir einen wunderbaren Ausblick auf die Geislergruppe, die umliegenden Dolomitengipfel und hinunter ins Vilnösstal.
Profilbild von Ralf Pechlaner
Autor
Ralf Pechlaner 
Aktualisierung: 30.07.2015
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Zendleser Kofel, 2.422 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Zanser Alm, 1.680 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Sicherheitshinweise für diese Tour: Am Gipfel fällt die Nord-West-Flanke des Zendleser Kofels über eine Felswand ab. Hier ist Vorsicht geboten, dass sich die Kinder nicht zu weit vom Gipfelkreuz entfernen.

Allgemeine Sicherheitshinweise: Mit Kindern am Berg unterwegs sein bedeutet, sich nach deren Bedürfnissen, Möglichkeiten und Voraussetzungen zu richten. Um ein sichereres Bergerlebnis für Kinder garantieren zu können, gilt es bestimmte Faktoren zu beachten. Hier gibt es die Sicherheits-Tipps des Alpenvereins!

Start

Zanser Alm (1.680 m) (1.673 m)
Koordinaten:
DD
46.635719, 11.765642
GMS
46°38'08.6"N 11°45'56.3"E
UTM
32T 711679 5168399
w3w 
///zelt.kellnerin.meister

Ziel

Zanser Alm (1.680 m)

Wegbeschreibung

Vom großen, allerdings kostenpflichtigen Parkplatz der Zanser Alm aus wandern wir zuerst ein kurzes Stück auf dem Naturerlebnispfad Zans (Weg Nr. 6) entlang und bleiben anschließend weiterhin auf dem Weg Nr. 6, wobei wir dem St. Zenobach entlang wandern. Kurz vor der Wegkreuzung zum Adolf-Munkel-Weg biegen wir links in den Weg Nr. 35 ein und folgen diesem bis zur bewirtschafteten Gampenalm (2.062 m). Dort geht's auf dem Weg Nr. 31 weiter, wir überqueren den Zendlerkoflbach, ehe wir kurz darauf den Weg Nr. 32 wählen und auf diesem die Schlüterhütte (2.306 m - ebenfalls bewirtschaftet) erreichen. Von dieser Hütte aus folgen wir nun der Wegmarkierung Nr. 7 hinauf zum Gipfel des Zendleserkofels (2.422 m). Der Abstieg erfolgt zunächst über einen, teils etwas sumpfigen, Grasrücken (kein Wanderweg, aber problemlos und einfach) hinunter zum Wörndleloch (Almhütte - 2150 m). Dort auf den Wegen Nr. 31 und anschließend 32 weiter zur Kaserill-Alm (1920 m - bewirtschaftet). Von dort aus auf dem Weg.-Nr. 32, später Nr. 25 immer dem Gasserilbach entlang zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Öffentlicher Nahverkehr bis zur Zanser Alm.

Genauere Infos unter:

http://www.sii.bz.it

 

 

Anfahrt

Die Autobahnausfahrt Klausen nehmen und von dort ins Vilnösstal fahren. Der Hauptstraße bis nach St. Magdalena folgen. Am Dorfende links zur Zanser Alm abbiegen und der Straße bis zum kostenpflichtigen Parkplatz folgen.

Parken

Kostenpflichtiger Parkplatz in Zans.

Koordinaten

DD
46.635719, 11.765642
GMS
46°38'08.6"N 11°45'56.3"E
UTM
32T 711679 5168399
w3w 
///zelt.kellnerin.meister
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco - Topographische Wanderkarte - Blatt 030 - Brixen/ Villnöss

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wer mit Kindern ins Gebirge geht, muss an eine adäquate den dortigen Verhältnissen entsprechende Ausrüstung für seine Sprösslinge denken. Was bei einer Bergtour mit Kinder alles mitgenommen wird - hier sind die Tipps des Alpenvereins!

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,8
(5)
Alex W.
11.10.2021 · Community
Die Tour entspricht der Beschreibung und ist sehr zu empfehlen. Besonders der Abstieg über den Grasrücken, nach dem Motto „ finde deinen Weg“ war einfach grandios und mein Highlight der Tour!
mehr zeigen
.....am 11.10.2021 erwandert....
Foto: Alex W., Community
11.10.2021
Foto: Alex W., Community
11.10.2021
Foto: Alex W., Community
11.10.2021
Foto: Alex W., Community
11.10.2021
Foto: Alex W., Community
Thomas Lang
07.07.2021 · Community
Gemacht am 07.07.2021
Foto: Thomas Lang, Community
Foto: Thomas Lang, Community
Foto: Thomas Lang, Community
Foto: Thomas Lang, Community
Foto: Thomas Lang, Community
Foto: Thomas Lang, Community
Foto: Thomas Lang, Community
Foto: Thomas Lang, Community
Foto: Thomas Lang, Community
Andreas Trippe
15.09.2019 · Community
Keine leichte Tour und im oberen Drittel fällt es schwer, den markierten Weg zu halten und wir sind dann etwas davon abgewichen, weil es sonst zu steil und beschwerlich geworden wäre. Aber wunderschöne Ausblicke. Nur mit Pausen für Essen, Trinken, Fotos etc. in 4 Stunden absolut nicht zu schaffen.
mehr zeigen
Sonntag, 15. September 2019 19:06:45
Foto: Andreas Trippe, Community
Sonntag, 15. September 2019 19:07:25
Foto: Andreas Trippe, Community
Sonntag, 15. September 2019 19:07:45
Foto: Andreas Trippe, Community
Sonntag, 15. September 2019 19:08:13
Foto: Andreas Trippe, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

.....am 11.10.2021 erwandert....
11.10.2021
11.10.2021
11.10.2021
+ 15

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,1 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
750 hm
Abstieg
750 hm
Höchster Punkt
2.422 hm
Tiefster Punkt
1.680 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.