Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Über den Altenberg nach Bozen

· 2 Bewertungen · Wanderung · Sarntaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Flak-Stellung auf dem Altenberg
    Die Flak-Stellung auf dem Altenberg
    Foto: Paul Tschigg, Archiv Paul Tschigg
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 14 12 10 8 6 4 2 km Stationen Martinsweg Flak-Stellung am Altenberg Hof Steifler Stationen Martinsweg Bushaltestelle Scharfegg
Wanderung von Jenesien über Glaning nach Bozen
mittel
Strecke 14,6 km
4:00 h
360 hm
1.135 hm
1.227 hm
298 hm
Sehr abwechslungsreich gestaltet sich diese Wanderung in die Landeshauptstadt. Anfangs wandern wir durch schöne lichte Kiefernwälder und vorbei an mehreren Weihern zum Altenberg. Ab Glaning steigen wir über die Sonnenseite und die typischen Eichenmischwaldbestände nach Bozen ab. Bemerkenswert ist der Wohnturm aus dem 13 Jh. beim Steifler Hof. Sehenswert ist der Martinsweg, auf dem wir ein Stück gehen. Dieser Besinnungsweg befasst sich mit dem Leben und Schaffen des Heiligen Martin. Der Weg führt auf den Altenberg, wo sich eine alte Flakstellung aus dem 2. Weltkrieg befindet. Hier können wir die schöne Aussicht über den Bozner Talkessel genießen.

Autorentipp

Diese Wanderung kann fast das ganze Jahr durchgeführt werden. Besonders das Frühjahr und der Herbst sind für diese Wanderung optimal. Im Frühjahr blühlt es in allen Farben und im Herbst färbt sich die Natur in alle erdenklichen Farben, bedingt durch die Vielfalt des Laubbestandes. Im Sommer ist es hingegen meißt zu heiß für diese Wanderung.

 

Wandern ohne Auto: Diese Tour eignet sich besonders zur An- und Abfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

 

Profilbild von Alpenverein Südtirol - Ortsstelle Jenesien
Autor
Alpenverein Südtirol - Ortsstelle Jenesien
Aktualisierung: 22.08.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Steiflerweiher, 1.227 m
Tiefster Punkt
Scharfegg/Bozen, 298 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 27,37%Schotterweg 7,65%Naturweg 8,78%Pfad 29,58%Straße 26,60%
Asphalt
4 km
Schotterweg
1,1 km
Naturweg
1,3 km
Pfad
4,3 km
Straße
3,9 km
Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Tourismusverein Jenesien.

Info-Flyer Martinsweg Glaning.

Start

Bergstation Seilbahn Jenesien (1.063 m)
Koordinaten:
DD
46.532362, 11.335706
GMS
46°31'56.5"N 11°20'08.5"E
UTM
32T 679114 5155849
w3w 
///neutrale.anrichte.kaiser
Auf Karte anzeigen

Ziel

Guntschna/Bozen

Wegbeschreibung

Von der Bergstation ins Dorfzentrum über Weg Nr. 2 und 2A teilweise entlang der Straße bis zum Hof Egger. Auf Weg Nr. 6 zum Steiflerweiher und am Hof Steifler vorbei bis zum See unterhalb des Altenberg. Auf dem Martinsweg zur Flakstellung. Zurück zum See und auf Weg Nr. 11 und später Weg Nr. 5 bergab nach Glaning. Weiter auf Weg Nr. 5 zum Hof Trattner und weiter über die Promenade nach Scharfegg. Unmittelbar vor Scharfegg nach links über die Brücker und über die Asphaltstraße Richtung Sarntal zur Talstation der Seilbahn Jenesien.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Meran/Brixen: mit dem Zug nach Bozen. Mit dem Stadtbus zur Talstation der Seilbahn Jenesien.

Rückfahrt: mit dem Stadtbus von Scharfegg zum Zug- bzw. Busbahnhof.

Info Fahrpläne bei Südtirol Mobil.

Anfahrt

Von Innsbruck: über die Brennerautobahn A22 nach Bozen Süd. Durch Bozen durch und den Schildern Sarntal folgen bis zur Talstation der Seilbahn Jenesien. Mit der Seilbahn nach Jenesien.

Von Meran: über die MeBo SS38 nach Bozen. Bei der Ausfahrt Eppan/Bozen abfahren und Richtung Bozen. Über die Drususstraße fahren und den Schildern Sarntal folgen bis zur Talstation der Seilbahn Jenesien. Mit der Seilbahn nach Jenesien.

Rückkehr zum Auto: zu Fuß zurück zur Talstation der Seilbahn Jenesien, ca. 10 Gehminuten.

Parken

Parken unterhalb der Straße beim großen Parkplatz - kostenfrei

In Bozen an der Talstation Seilbahn Jenesien, kostenfrei oder entlang der Cadornastraße (kostenpflichtig)

Koordinaten

DD
46.532362, 11.335706
GMS
46°31'56.5"N 11°20'08.5"E
UTM
32T 679114 5155849
w3w 
///neutrale.anrichte.kaiser
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderführer "Wandern ohne Auto - Tschögglberg" des Alpenverein Südtirol.

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco Blatt 034, 1:25.000 / Kompass WK 055, 1:25.000 / mapgraphic WK 7, 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(2)
Raimund Lechner 
14.10.2020 · Community
Super Panorama, schöne Wälder, stellenweise schöne Pfade aber ca. die Hälfte der Strecke ist auf Asphalt, meist wenig befahren aber eben trotzdem Autoverkehr. Da gibt es "natürlichere" Alternativen.
mehr zeigen
Frank Gerards 
31.05.2019 · Community
Schoene, aber auch lange und anstrengende Tour - zum Schluss relativ steiler Abstieg nach Bozen, mit Knieproblemen eher nicht gehen.
mehr zeigen
Gemacht am 30.05.2019
Frank Gerards 
30.05.2019 · Community
Achtung, Fahrzeiten der Seilbahn beachten!
mehr zeigen
Fahrtzeiten der Jenesien Seilbahn
Foto: Frank Gerards, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,6 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
360 hm
Abstieg
1.135 hm
Höchster Punkt
1.227 hm
Tiefster Punkt
298 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Geheimtipp Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 15 Wegpunkte
  • 15 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.