Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Tscharser Waalweg

· 1 Bewertung · Wanderung · Ortler Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Der Waalweg - Für die Kinder ein kleines Abenteuer
    / Der Waalweg - Für die Kinder ein kleines Abenteuer
    Foto: Vinschgau Marketing - Frieder Blickle, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Gemütlich plaudernd den Waalweg entlang
    Foto: Vinschgau Marketing - Frieder Blickle, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Das Wasser bietet Erfrischung
    Foto: Vinschgau Marketing - Frieder Blickle, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Der Bauer erklärt den Kindern, wie das Wasserrad funktioniert
    Foto: Vinschgau Marketing - Frieder Blickle, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Der Bauer zeigt den Kindern, wie er das Wasser einkehrt
    Foto: Vinschgau Marketing - Frieder Blickle, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Kurze Andacht beim Bildstöckl
    Foto: Vinschgau Marketing - Frieder Blickle, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Rastplatz in der Sonne
    Foto: Vinschgau Marketing - Frieder Blickle, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Mit dem Wasser um die Wette laufen
    Foto: Vinschgau Marketing - Frieder Blickle, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Beim Warten auf das Schiffchen
    Foto: Vinschgau Marketing - Frieder Blickle, AV-alpenvereinaktiv.com
m 1000 900 800 700 600 500 7 6 5 4 3 2 1 km MMM Juval Schloßwirt Juval
Wir wandern hier entlang eines typischen Vinschgauer Waalwegs. Der Aufstieg zum Schloss Juval wird mit einem herrlichen Ausblick belohnt. Das Wasser und ein dichtes Baum- und Buschwerk verschaffen auch an heißen Sommertagen Kühlung.
mittel
Strecke 7,1 km
2:30 h
355 hm
350 hm
906 hm
551 hm
Der Waal mit seiner üppigen Vegetation durchschneidet den Sonnenberg und ist von typischen Steppenhängen umgeben. Das Schloss Juval, wo sich der Wohnsitz des Extrembergsteigers Reinhold Messner befindet, thront über dem Eingang zum Schnalstal. Es lohnt sich auch ein Besuch im Museum mit Tibetikasammlung, Bergbildgalerie und Maskensammlung. Unterwegs dorthin kommt man an der „Waalerhütte“ vorbei, welche früher ein Unterstand für den diensthabenden „Waaler“ war. Das Geklapper der von einem Wasserrad getriebenen „Waalschelle“ zeigt den gleichmäßigen Wasserstrom an.

Autorentipp

Wandern ohne Auto: Diese Tour eignet sich besonders zur An- und Abfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Profilbild von AVS Untervinschgau
Autor
AVS Untervinschgau
Aktualisierung: 24.01.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
906 m
Tiefster Punkt
551 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Schloßwirt Juval

Start

Bahnhof Staben (554 m)
Koordinaten:
DD
46.645223, 10.966070
GMS
46°38'42.8"N 10°57'57.9"E
UTM
32T 650456 5167617
w3w 
///kinofilm.geklärt.orten

Ziel

Bahnhof Tschars

Wegbeschreibung

Von Staben aus Weg Nr. 1 folgen, den Stabener Waal überqueren und weiter bis zum Gasthaus Sonnenhof. Kurz dahinter erreicht man den Tscharser Waalweg (auch Schnalser Waalweg genannt). An der Wegkreuzung rechts weiter Richtung „Waalerhütte“. Dort der Straße entlang das Schloss Juval umrunden. Dem Weg wieder bis zur Wegkreuzung folgen. Dort rechts dem Archäologischen Wanderweg A6 und dem Schnalser Waalweg (Nr. 3) folgen. Nun weiter leicht abwärts über Weg Nr. 3B bis kurz vor Tschars und dann über Weg Nr. 1A hinunter in den Ortskern zum Zugbahnhof bzw. zur Bushaltestelle.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Zug Linie 250 Vinschger Bahn bis Haltestelle Staben

Rückfahrt ab Haltestelle Tschars

 

Alle Informationen zur Fahrplanauskunft gibt es unter auf Südtirol mobil www.sii.bz.it

 

 

Anfahrt

Anfahrt über die Vinschger Staatsstraße SS 38 bis ins Dorfzentrum Staben

Koordinaten

DD
46.645223, 10.966070
GMS
46°38'42.8"N 10°57'57.9"E
UTM
32T 650456 5167617
w3w 
///kinofilm.geklärt.orten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass 051 Naturns/Latsch/Schnalstal 1:25000

Tabacco 04 Schnalstal/Naturns 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Alex Orawski
02.06.2021 · Community
Super Wanderroute!
mehr zeigen
Bergaufstieg
Foto: Alex Orawski, Community

Fotos von anderen

Bergaufstieg

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,1 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
355 hm
Abstieg
350 hm
Höchster Punkt
906 hm
Tiefster Punkt
551 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.