Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Sexten-Helm - Sillianer Hütte - Hornischegg

· 2 Bewertungen · Wanderung · Hochpustertal
Profilbild von Werner Kaller
Verantwortlich für diesen Inhalt
Werner Kaller 
  • Hornischeck 2552m
    / Hornischeck 2552m
    Foto: Werner Kaller
  • / Helmhaus 2434m
    Foto: Werner Kaller
  • / Im Hintergrund der Aufstiegsteig zum Hornischeck
    Foto: Werner Kaller
  • / Blick zu den Sextener Dolomiten
    Foto: Werner Kaller
  • / Blick vom Helm zur Sillianer Hütte und dem Hornischegg
    Foto: Werner Kallert
  • / Am Gipfel
    Foto: Werner Kaller
  • / Sillianer Hütte
    Foto: Werner Kaller
  • / Blick vom Rückweg Nr.20 zur Sillianerhütte und zum Hornischegg
    Foto: Werner Kaller
  • / Links unten die Hahnspielhütte oben das Helmhaus
    Foto: Werner Kaller
  • / Die Hahnspielhütte
    Foto: Werner Kaller
m 2500 2400 2300 2200 2100 2000 1900 10 8 6 4 2 km
Eine schöne aussichtreiche Rundwanderung am karnischen Höhenweg.
mittel
Strecke 10,7 km
3:46 h
589 hm
589 hm
2.507 hm
2.045 hm
Eine tolle Rundwanderung auf dem Karnischen Höhenweg über das Helmhaus , die Sillian Hütte und auf den Gipfel des Hornischegg 2552 m. Dabei hat man immer einen schönen Blick auf die Sextener Dolomiten.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.507 m
Tiefster Punkt
2.045 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Für den Aufstieg über den Kamm zum Helmhaus und den Aufstieg auf den Gipfel Hornischegg ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Start

Bergstation Helmbahn (2.045 m)
Koordinaten:
DD
46.716235, 12.362047
GMS
46°42'58.4"N 12°21'43.4"E
UTM
33T 298392 5177010
w3w 
///beteuert.farbfilme.skat

Ziel

Bergstation Helmbahn

Wegbeschreibung

In Vierschach fahren wir mit der Helmbahn hinauf zur Helm Bergstation. Von hier wandern wir beim Restaurant auf dem Weg Nr. 20 links hinauf. Dieser führt zuerst oberhalb der Bergstation vorbei und ein kurzes Stück durch den Erlebnispark. Weiter oben, ein paar Minuten Gehzeit nach der schönen Holzbank, zweigt dann der Steig Nr. 20 vom Erlebnisweg links ab. Achtung, der Wegweiser ist ein bisschen durch einen herabhängenden Ast verdeckt. Jetzt schlängelt sich der Steig durch Latschen hinauf bis zu einem Joch, wo auch der Wanderweg zum Helm von der Hühnerspielhütte herauf führt. Von hier geht es steil dem Grat entlang hinauf zum Helmhaus. Hier oben haben wir eine schöne Rundsicht auf die Lienzer- und Sextener Dolomiten. Jetzt geht es hinüber zur Sillianhütte, die vom Helm aus schon gut zu sehen ist. Zuerst geht es hinunter zum Joch, wo wir auf den Rundweg Nr.20, der von der Hühnerspielhütte kommt, treffen. Von hier ist es nicht mehr weit bis zur Sillianer Hütte. Dieser Weg hat keine nennenswerten Steigungen, nur kurz vor der Hütte geht es nochmals kurz aufwärts. Nach einer kurzen Pause auf der Hütte gehen wir in östlicher Richtung weiter hinauf bis zur Erhebung. Hier sieht man schon den Gipfel vom Hornischegg. Auf dem Karnischen Höhensteig geht es jetzt kurz abwärts bis zum Joch und dann auf dem Steig, den man schon von weitem sieht, hinauf bis zum Gipfel. Auch hier oben haben wir einen unbeschreiblich tollen Rundblick, den man nicht in Worte fassen kann, man muss es sehen. Auf dem gleichen Steig  und Weg geht es dann wieder zurück über die Sillianerhütte bis zum Joch, wo wir vom Helm herunter kommen. Hier halten wir uns links auf dem Weg Nr.20 zur Hahnspielhütte und von dieser zurück zum Ausgangspunkt der Bergstation Helmbahn.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug oder dem Bus bis nach Vierschach.

Fahrplan unter: www.sii.bz.it/de

 

Anfahrt

Mit dem Auto auf der Pustertalerstrasse bis nach Toblach, Innichen und weiter bis nach Vierschach zur Helmbahn fahren.

Parken

Auf dem Parkplatz der Helmbahn in Vierschach.

Koordinaten

DD
46.716235, 12.362047
GMS
46°42'58.4"N 12°21'43.4"E
UTM
33T 298392 5177010
w3w 
///beteuert.farbfilme.skat
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bergschuhe, Wanderstöcke.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Martin Kürschner 
05.08.2020 · Community
Eine wunderschöne Tour mit fantastischer Aussicht. Das Helm-Haus ist nicht bewirtschaftet; auf der Sillianhütte gibt’s einen tollen Kaiserschmarren! Wir haben inkl. Einkehr 5 Stunden gebraucht.
mehr zeigen
Gemacht am 01.08.2020
Die Sextener Dolomiten
Foto: Martin Kürschner, CC BY, Community
Sillianer Hütte
Foto: Martin Kürschner, CC BY, Community
Rainer . 
25.07.2019 · Community
Top-Höhenwanderung mit tollen Ausblicken auf guten Wegen. Als Einkehr empfiehlt sich die Sillianer Hütte. Sehr gutes Essen, netter Service. Top Preis-Leistungsverhältnis!
mehr zeigen

Fotos von anderen

Die Sextener Dolomiten
Sillianer Hütte

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,7 km
Dauer
3:46 h
Aufstieg
589 hm
Abstieg
589 hm
Höchster Punkt
2.507 hm
Tiefster Punkt
2.045 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.