Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Senda Val Müstair

· 1 Bewertung · Wanderung · Schweiz
LogoWandermagazin
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin Verifizierter Partner 
Karte / Senda Val Müstair
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Alp Campatsch Craistas Pütschai
mittel
Strecke 19 km
5:45 h
460 hm
1.355 hm
2.259 hm
1.260 hm
Der Ofenpass ist seit jeher ein wichtiger Übergang vom Etsch- ins Inntal. Er verdankt seinen Namen den früheren Eisenschmelzen, die einst nahe des Passes betrieben wurden. Diese Streckenwanderung hat Passagen wie aus dem Bilderbuch. Auf einem naturbelassenem  Bergweg geht es von der Passhöhe durch Legföhren und Arven zur Alp da Munt im Skigebiet Minschuns. Auf der Alp Champatsch lässt es sich gut rasten. Auf bequemem Weg in den kleinen Ort Lü, der wie auf einer Sonnenterrasse gelegen hoch über dem Tal thront. Weiter geht es auf der Kiesstraße bergauf in den Wald bis Urschai. Von dort kann man bis zum Ortler blicken. Nach Craistas geht es bergab, vorbei an Wiesen und Waldstücken bis zu einem Gehöft bei Pütschai. An einer früheren Wasserleitung schlängelt sich der Weg entlang nach Müstair. 

Autorentipp

Pension Hirschen in Lü: In diesem kleinen Bündnerhaus sollte man auf der Halbzeit die gutbürgerliche Küche testen. Pension Hirschen, 7534 Lü - Graubünden-Val Müstair; Tel.: 0041(0)81 858 51 81; rest_hirschen_lue@bluewin.ch

Die Klosterkirche mit dem grössten frühmittelalterlichen Wandmalereizyklus ist UNESCO-Weltkulturerbe und kann frei besichtigt werden; geführte Klosterbesichtigungen finden jeweils um 14.30 Uhr statt. Clostra Son Jon, CH - 7537 Müstair, Tel. 0041 (0)81 851 62 28, museum@muestair.ch

Profilbild von Joachim Lutz
Autor
Joachim Lutz
Aktualisierung: 21.02.2014
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.259 m
Tiefster Punkt
1.260 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine

Weitere Infos und Links

Gäste-Information Val Müstair 
Chasa Cumünala, CH-7532 Tschierv
Tel. +41 (0)81 858 58 58
val-muestair@engadin.com, www.val-muestair.ch

Start

Ofenpass (2.149 m) (2.156 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'818'473E 1'169'374N
DD
46.639842, 10.292619
GMS
46°38'23.4"N 10°17'33.4"E
UTM
32T 598930 5165953
w3w 
///melodie.anderweitige.liegen

Ziel

Müstair (1.247 m)

Wegbeschreibung

Vom Ofenpass (Pass dal Fuorn) an der Bushaltestelle (S) gegenüber dem Restaurant, geht es wenige Stufen aufwärts, dann am Wegweiser rechts Richtung Lü 2 ¾ Std., Müstair 5 ¾ Std halten. Leicht bergauf begleitet vom Kiefernduft führt der Weg über Wurzeln und Steine durch den Wald bis zu einer Hochfläche. Nach einem Geröllfeld auf dem breiten Schotterweg leicht bergab bis in eine Senke. Dann bergauf zu einem Skilift an der Alp da Munt. Nun dem breiten Fahrweg in Richtung Alp Champatsch folgen. Durch ein Weidegatter geradeaus auf breitem Naturweg weiter, unten im Tal sind die kleinen Weiler und Ortschaften zu erkennen. Nach der Alpfläche ein Weidezaun passieren und immer am Hang entlang halten, kurz rechts steiler bergab, dann abermals durch eine Weideabsperrung auf breitem Fahrweg bergab zur bewirtschafteten Alp Champatsch (1). Auf breitem Schotterfahrweg bequem und schattig bergab erreicht man Lü. An der Bushaltestelle, in der Ortsmitte von Lü (2), weiter Richtung Urschai, Müstair (wer die Strecke teilen möchte fährt hier mit dem Postbus zurück). Nach der Kirche links in einen Schotterweg einbiegen. Bergauf durch den Wald bis zum Wegweiser Urschai gehen. Auf dem breitem Forstweg an einer Melkstation und einem Ferienhaus vorbei, in den Wald hineinwandern. Schön schattig schlängelt sich der Weg durch den Wald leicht bergauf. Ein herrlicher Blick in die Bergwelt belohnt für den kurzen Aufstieg. Von nun an geht es bergab. Immer weiter geradeaus durch die Alpwiesen führt der Weg zu dem Weiler Craistas (3) mit seinen zehn Häusern mit Stallungen und Scheunen. Ganz unten im Tal ist die Ofenpassstraße zu sehen. Am Wegweiser oberhalb des Weilers nach rechts Richtung Müstair bis zur nächsten Straßenkreuzung. Immer dem Fahrweg ins Tal folgen, vorbei an einzelnen Wohnhäusern, die hoch über dem Tal gelegen sind. In einer scharfen Rechtskurve den Fahrweg verlassen und gehen geradeaus auf einen Bauernhof (4) zusteuern. Rechts würde es nach Sta. Maria gehen (Busstation). Am Hang entlang in den Wald und an einer Wegkreuzung am Bachlauf entlang bergab. Den Bach überqueren, dann geht es auf einem Wiesenpfad aus dem Tal hinaus. In der Ferne sieht man die Häuser von Müstair. Immer weiter dem eingeschlagenen Weg folgen, ganz kurz links bergauf und gleich wieder rechts weiter. Ein kleiner Skilift wird erreicht, diesem entlang bergab gehen und dann auf der Straße immer geradeaus weiter wandern bis zur Bushaltestelle an der Hauptstraße in der Ortsmitte von Müstair (5)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus ab Zernez oder Müstair zum Ofenpass (www.postauto.ch)   

Anfahrt

Von Zernez über Route 28 zum Ofenpass  

Koordinaten

SwissGrid
2'818'473E 1'169'374N
DD
46.639842, 10.292619
GMS
46°38'23.4"N 10°17'33.4"E
UTM
32T 598930 5165953
w3w 
///melodie.anderweitige.liegen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Siehe "Weitere Infos"

Kartenempfehlungen des Autors

Unterengadin, Nationalpark – Val Müstair, 1:60.000, 26,80 CHF (etwa 22,30 €), ISBN 978-3-259-00892-8

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale, dem Wetter angepasste Wanderausrüstung und Proviant.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Walter Biselli
Alp da Munt
Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
19 km
Dauer
5:45 h
Aufstieg
460 hm
Abstieg
1.355 hm
Höchster Punkt
2.259 hm
Tiefster Punkt
1.260 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.