Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rundweg Tibetanische Brücke Val de Riva

· 2 Bewertungen · Wanderung · San Martino di Castrozza,Primiero,Vanoi
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - San Martino di Castrozza, Passo Rolle, Primiero e Vanoi Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Primiero Hiking, APT - San Martino di Castrozza, Passo Rolle, Primiero e Vanoi
m 1200 1100 1000 12 10 8 6 4 2 km
Bequeme Exkursion am Fuße der Vette Feltrine durch die Weiden von San Giovanni und dem Val Noana, bei der man über eine tibetanische Hängebrücke den Bach Giasinozza überquert.
mittel
Strecke 12,7 km
4:00 h
594 hm
594 hm
1.258 hm
1.035 hm
Der Rundweg beginnt bei San Giovànni und verläuft durch den unteren Teil des Val Noàna. Besonders spektakulär ist der Punkt, an dem man den Bach Giasinozza über die neue Tibetanische Brücke überquert, eine Konstruktion von ungefähr 70 Meter Länge, die 30 Meter über den Wildbach läuft. Zu Beginn geht es bis zur Brücke immer abwärts, sobald man die Höfe von San Giovànni hinter sich gelassen hat, wird die Landschaft relativ wild und gibt einem für einen Augenblick das Gefühl, komplett außerhalb der zivilisierten Welt zu sein. Man kann sagen, dass dieser Rundweg besonders für Personen, die gerne alleine, weit weg von den Wegen und überfüllten Atmosphären, wandern, geeignet ist. Sobald man den Wildbach überquert hat, blickt man auf die Weiden des Còl und ab hier laufen die Wege über Weiden. (z.B. Fònteghi,Val Piàna).

Autorentipp

Wer Aktivitäten mit hohem Adrenalinspiegel liebt, dem empfehlen wir ab der Höhe der Berghütte Rifugio Formentera, die Schlucht des Wildbachs Noana im Canyoning abzusteigen.
Profilbild von Primiero Hiking
Autor
Primiero Hiking
Aktualisierung: 05.11.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.258 m
Tiefster Punkt
1.035 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Besondere Vorsicht ist auf dem Streckenabschnitt im Wald entlang dem Abstieg von San Giovanni, der wegen der Pflanzen und Wurzeln auf dem Boden unwegsam sein kann, angebracht. Wir raten, den Zustand der tibetanischen Brücke vor dem Überqueren zu prüfen, da sie rutschig sein kann.

Weitere Infos und Links

http://www.sanmartino.com/DE/canyoningDE/

Start

Sella di Poit (1.196 m)
Koordinaten:
DD
46.147794, 11.845901
GMS
46°08'52.1"N 11°50'45.2"E
UTM
32T 719773 5114406
w3w 
///mauer.offenbar.bestenfalls
Auf Karte anzeigen

Ziel

Sella di Poit

Wegbeschreibung

Von San Giovanni den Weg Nr. 726 in Richtung Formentera nehmen, nach dem ersten Abschnitt auf asphaltierter Straße wird der Weg sehr bequem und breit und führt abwärts. Nach der tibetanischen Brücke und einem kleinen Aufstieg wandert man inmitten der Weiden von Agaon und Col bis zur Berghütte Rifugio Formentera. Von Formentera den Weg Nr. 733 in Richtung Val Piana nehmen (der Weg kann anfangs wegen der vielen umgeknickten Pflanzen schwierig sein) und über die Höfe von Val Piana di Sotto wandern. Vom Val Piana di Sotto die Straße bis zum Val Piana di Sopra über einen bequemen Forstrundweg gehen, der Sie bis zur kleinen Kirche in Val Piana di Sopra führt, hier sieht man rundherum auf die gegenüberliegenden Berggipfeln, den Vette Feltrine, den Gipfel Cima Folga und die Palagruppe. Jetzt bleibt nichts weiter übrig als den Rundweg abzuschließen und wieder nach Val Piana di Sotto zu gehen und die Straße nach Formentera einzuschlagen. Statt in Col hochzusteigen, empfehlen wir, der asphaltierten Straße bis nach Agaon zu folgen und dort wieder den bereits vorher gegangenen Pfad zur tibetanischen Brücke einzuschlagen, um zum Anfangspunkt zurückzukommen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Busdienst von TrentinoTrasporti bedient Trentino und Veneto, Sie finden den Fahrplan auf der Webseite www.ttesercizio.it
Die Haltestelle, an der man aussteigen muss, heißt Mezzano und befindet sich um die zehn Minuten vom Startpunkt entfernt.
Die am dichtesten liegende Bahnhöfe sind die von Trento und Feltre, an denen man die Busse nach Mezzano nehmen kann. Die Zugfahrpläne finden Sie unter www.fsitaliane.it  

Anfahrt

Parken

Auf dem Bergsattel Poit gibt es einen kleinen Parkplatz, ansonsten empfehlen wir das Auto im Ort zu lassen und zu Fuß hochzusteigen; oder bis zur Berghütte Rifugio Caltena zu fahren und von dort die Tour zu beginnen

Koordinaten

DD
46.147794, 11.845901
GMS
46°08'52.1"N 11°50'45.2"E
UTM
32T 719773 5114406
w3w 
///mauer.offenbar.bestenfalls
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Turnschuhe reichen völlig aus, außerdem empfehlen wir nachdrücklich eine Wind- und Regenjacke, da vor Ort das Wetter umschlagen kann.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Sebastiano D.
28.06.2020 · Community
mehr zeigen
Ponte tibetano
Foto: Sebastiano D., Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,7 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
594 hm
Abstieg
594 hm
Höchster Punkt
1.258 hm
Tiefster Punkt
1.035 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • Wegpunkte
  • Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.