Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rundwanderung Völlan

· 3 Bewertungen · Wanderung · Nonsberg Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Das Bauernmuseum in Völlan
    Das Bauernmuseum in Völlan
    Foto: Albert Kerschbaumer, AV-alpenvereinaktiv.com
m 1400 1200 1000 800 600 12 10 8 6 4 2 km Völlaner Badl
Von Völlan über Platzers zur Hofmannlahn und zurück.
mittel
Strecke 12,8 km
4:20 h
710 hm
710 hm
1.280 hm
650 hm
Hoch über dem Etschtal wandern wir durch gesunde Wälder und gepflegte Wiesen. Mehrere Sehenswürdigkeiten gestalten den Tagesausflug interessant und abwechslungsreich. Die Mayenburg wurde bereits 1241 erwähnt und von Veit Benno Graf Brandis ausgebaut und erneuert. Das Bauernmuseum im Pfarranger zeigt alte bäuerliche Geräte und Einrichtungsgegenstände. Das Völlaner Badl ist eines der wenigen Heilbäder in Südtirol, das ganzjährig Wasser führt. Es wird heute noch zur Heilung und Linderung von Gebrechen aufgesucht.

Autorentipp

Wandern ohne Auto: Diese Tour eignet sich besonders zur An- und Abfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Profilbild von Alpenverein Südtirol - Sektion Lana
Autor
Alpenverein Südtirol - Sektion Lana
Aktualisierung: 06.04.2016
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Platzers, 1.280 m
Tiefster Punkt
650 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Leichte Wanderung. Das Bauernmuseum (0473/568050) ist von April bis Oktober geöffnet.

Start

Bushaltestelle Völlan (692 m)
Koordinaten:
DD
46.588680, 11.147131
GMS
46°35'19.2"N 11°08'49.7"E
UTM
32T 664483 5161696
w3w 
///alpenrose.ungenutzt.sonde

Ziel

Bushaltestelle Völlan

Wegbeschreibung

Von der Bushaltestelle Richtung Bauernmuseum und weiter auf Weg Nr. 10 über das Völlaner Badl bis nach Platzers.

Von Platzers auf Weg Nr. 7 am Hof Unterprünst vorbei bis zu Schranke. Ab hier auf Weg Nr. 4A vorbei an der Hofmannlahn bis zur nächsten Schranke. Auf Weg Nr. 4 zur Wegkreuzung. Nach links ab auf Weg Nr. 8 vorbei an der Talmühle nach Völlan.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Entweder mit dem Bus von Meran über Lana nach Völlan oder mit dem Zug Bozen/Meran bis nach Lana und von dort mit dem Bus nach Völlan. Weitere Infos zum Fahrplan unter www.sii.bz.it

Anfahrt

Die Brennerautobahn A22 in Bozen Süd verlassen und auf die MeBo auffahren. Dieser bis nach Lana folgen und dort ausfahren. Lana durchqueren und der Staatsstraße SS238 folgen. Dann links auf die Landesstraße nach Völlan abbiegen.

Parken

Parkmöglichkeit in Völlan beim großen Parkplatz bei der Kirche (kostenfrei).

Koordinaten

DD
46.588680, 11.147131
GMS
46°35'19.2"N 11°08'49.7"E
UTM
32T 664483 5161696
w3w 
///alpenrose.ungenutzt.sonde
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderführer "Wandern ohne Auto - Lana, Ulten und Deutschnonsberg" des Alpenverein Südtirol.

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco Nr. 042, 1:25.000 Kompass Nr. 054, 1:25.000 Mapgrafics Nr. 28, 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

normale Wanderausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(3)
Carsten Wille 
12.10.2019 · Community
Eine insgesamt sehr schöne Runde, der man auf jedenfall in der vorgeschlagenen Richtung folgen sollte. Wir sind die nette, gut gehbare Tour Anfang Oktober gegangen, was die Einkehrmöglichkeiten sehr eingeschränkt hat. Uns haben die wiederkehrenden Blicke in die umgehende Landschaft und die Weite des Etschtalkes begeistert. Einzig etwas weniger Asphalt am Scheitel der Tour wäre schön gewesen, aber das ist kein Kriterium, das gegen die se Tour spricht!
mehr zeigen
Jürgen Riesling 
08.07.2017 · Community
Nette Runde! Einfach, schattig bei Hitze. Wenn es mal einen Tag keine Bergtour sein soll... Bequeme Wege, meist Forstwege, auch Asphalt. Einkehrmöglichkeit.
mehr zeigen
Samstag, 8. Juli 2017, 20:53 Uhr
Foto: Jürgen Riesling, Community
Samstag, 8. Juli 2017, 20:53 Uhr
Foto: Jürgen Riesling, Community
Samstag, 8. Juli 2017, 20:54 Uhr
Foto: Jürgen Riesling, Community
Franzi Fischer
15.04.2017 · Community
Wir haben vorgestern die Tour gemacht. Der Rundweg besteht zu 80% aus ziemlich steilen Waldwegen, die keinerlei Ausblicke gewähren. Der Anstieg und Abstieg ist ziemlich anstrengend, daher ist die Tour nicht für Untrainierte und/oder Kleinkinder geeignet. Wer die für Südtirol typischen herrlichen Weitblicke sucht, ist bei dieser Tour fehl am Platz. Aus "sportlicher" Sicht sind wir froh, diese Tour gemacht zu haben, aus "genussvoller Sicht" nicht. Da gäbe es in dieser Region wesentlich schöner Touren mit herrlichen Aus- und Weitsichten!
mehr zeigen
Gemacht am 13.04.2017
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,8 km
Dauer
4:20 h
Aufstieg
710 hm
Abstieg
710 hm
Höchster Punkt
1.280 hm
Tiefster Punkt
650 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.