Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rundwanderung Plattkofel

· 2 Bewertungen · Wanderung · Gröden Dolomiten
Profilbild von Francesco Kostner
Verantwortlich für diesen Inhalt
Francesco Kostner 
  • Foto: Francesco Kostner, Community
m 2600 2400 2200 2000 1800 12 10 8 6 4 2 km
Wandern durch das Wahrzeichen und Stolz des Grödnertales:vom Sella Joch aus erkunden Sie das Gebiet ober der Seiser Alm, dem Fassa- und Grödnertal. Eine lange, bezaubernde Wanderung die alle Merkmale der Dolomiten enthüllt!
mittel
Strecke 12,6 km
5:00 h
518 hm
1.037 hm
2.686 hm
1.951 hm

Der Plattkofel (2969m) ist Teil der Dolomiten und befindet sich zwischen der Hochebene des Schlerns und Gröden, direkt neben den Langkofel, das Symbol des Grödner Tals.
Wie der Name schon sagt ist der Plattkofel auf einer Seite platt, auf der anderen Seite stürzt er hingegen senkrecht in die Tiefe. Diese wunderbar bizzarre Form ist einmalig.

Selten trifft man bei einer Wanderung auf alle Terrains: zunächst geht es bergab auf einem technisch anspruchsvollem Weg, dann kommen wunderbare Wiesen mit unglaublichen Ausblicken auf den Schlern und die Saiser Alm und zum Schluss führt der leichte Friedrich-August-Weg zurück zum Sella Joch mit unglaublicher Fernsicht über die Marmolada.

Die Wanderung auf den Plattkofel ist recht lang, deshalb braucht man eine gute Kondition.

Autorentipp

Diese Wanderung kann mit der Rundwanderung um den Langkofel verbunden werden. In diesem Fall muss man mit 7 Stunden Gehzeit rechnen.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.686 m
Tiefster Punkt
1.951 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Diese Wanderung rund um den Plattkofel ist recht lang, deshalb braucht man eine recht gute Kondition. Gleich am Anfang geht es steil und unregelmäßig bergab, daher braucht man einen sicheren Schritt und etwas an Wandererfahrung. Danach wird der Weg leichter und nur am Ende sollte man für einen ganz kurzen Teil schwindelfrei sein.

Bergrettung: 118

Start

Sella Joch (2.681 m)
Koordinaten:
DD
46.514896, 11.739384
GMS
46°30'53.6"N 11°44'21.8"E
UTM
32T 710136 5154904
w3w 
///ballon.weiterhin.goldenes

Ziel

Sella Joch

Wegbeschreibung

Diese 5-Stunden Wandertour bietet fantastische Ausblicke in die Welt der Dolomiten und ihre Täler.

Ausgangspunkt dieser Wanderung ist der Sella Joch welches man mit dem Bus oder mit dem eigenen Auto erreichen kann.

Nehmen Sie am Anfang die Gondelbahn um die Toni Demetz Hütte (2685 m) auf der Langkofelscharte zu erreichen. Dies ist eine wunderbare Hütte mit einmaliger Position, eingebettet in der Scharte zwischen Langkofel und Fünffingerspitze.

Von hier aus folgen Sie dem Weg Nr.525 steil bergab. Hier ist Vorsicht geboten, der Weg ist technisch anspruchsvoll und holprig. Gehen Sie weiter und machen Sie eine kurze Pause an der Langkofelhütte, der Ausblick ist echt schön!

Gehen Sie dann noch eine kurze Weile bergab bis Sie den Weg Nr.527 auf Ihrer linken Seite treffen. Es geht zum Piz da Uridl hinauf und dann den Wegweiser in Richtung Plattkofelhütte am Fassajoch weiter hoch.

Oben angekommen, ist es schon Zeit für die Mittagspause. Ab hier trägt der Pfad den Namen “Friedrich-August-Weg” Nr.557 - diese Bezeichnung wird uns weiter über die Pertinihütte und Friedrich-August-Hütte bis zu Sellajoch begleiten.

Von dort aus hat man einen überwältigenden Blick auf den Sellastock mit den Sellatürmen, aber auch auf die vergletscherte Marmolada.

Auf der anderen Seite sehen wir die Spitzen der Plattkofel-Gruppe.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Es gibt die Möglichkeit mit dem Bus bis zum Sella Joch zu kommen.

Anfahrt

Fahren Sie mit dem Auto über das Grödner Joch und bei der Abzweigung fahren Sie in Richtung Sella Joch. Fahrt ca. 45 Minuten

Parken

Parkplatz gegen Bezahlung am Sella Joch.

Koordinaten

DD
46.514896, 11.739384
GMS
46°30'53.6"N 11°44'21.8"E
UTM
32T 710136 5154904
w3w 
///ballon.weiterhin.goldenes
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kompass: Gröden / Fassa Nr.616

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass: Gröden / Fassa Nr.616

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gute Wanderschuhe nach Möglichkeit knöchelhoch, Wanderstöcke können hilfreich sein. Auf Ihrem Weg werden Sie viele Hütten begegnen, nehmen Sie jedoch immer eine Jause und genügend Flüssigkeiten mit.

Fragen & Antworten

Frage von Gász András · 07.04.2022 · Community
mehr zeigen
Antwort von Beatrix Zberg  · 07.04.2022 · Community
Eigentlich schon, es kann aber natürlich auch Anfang Juni nochmals Schnee geben in den Bergen.
3 more replies
Frage von Angelo Allegretti · 17.08.2021 · Community
mehr zeigen
Antwort von Claudio Agostini  · 17.08.2021 · Community
3 more replies

Bewertungen

5,0
(2)
Paul Boersma
15.09.2020 · Community
mehr zeigen
Gemacht am 15.09.2020
Foto: Paul Boersma, Community
Foto: Paul Boersma, Community
Foto: Paul Boersma, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,6 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
518 hm
Abstieg
1.037 hm
Höchster Punkt
2.686 hm
Tiefster Punkt
1.951 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Von A nach B Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • Wegpunkte
  • Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.