Wanderung Premium Inhalt

Penegal und Furglauer Schlucht

Wanderung · Val di Non
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sentres Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ökologisch zur Wanderung mit der neuen Mendelbahn.
    Ökologisch zur Wanderung mit der neuen Mendelbahn.
    Foto: Manuel Demetz
m 1500 1000 500 12 10 8 6 4 2 km
mittel
Strecke 13,7 km
4:46 h
434 hm
1.372 hm
Schön wild
Vom Mendelpass zum Penegal und über die Furglauer Schlucht zum Steinegger. Vorbei an den Eislöchern und zurück nach Kaltern. Eine Wanderung, die zum Staunen einlädt: über den Charme vergangener Zeiten und eine wilde Natur.

Mit der Mendelbahn von St. Anton in Kaltern auf den Mendelpass fahren. Direkt vom Mendelpass auf dem Steig Nr. 550 in Richtung Penegal aufsteigen. Der Penegal bietet ein eindrucksvolles Panorama in Richtung Überetsch, Unterland aber auch Dolomiten. Und im Rücken das Panorama der Brenta-Dolomiten. Immer weiter auf dem gut markierten Steig 550 in Richtung Furglauer Schlucht gehen. Bei der Wegkreuzung rechts über einen steilen Steig auf dem Weg Nr. 540 absteigen. Hier ist Trittsicherheit gefragt! Nach der Kreizung mit dem Eppaner Höhenweg immer weiter bis zum Gasthof Steinegger absteigen. Eine Rast auf der Terrasse ist jetzt willkommen. Weiter Richtung Westen über den Naturlehrpfad 7a (wird dann zum Wanderweg Nr. 15) zu den Eislöchern. Ideal zum Abkühlen, denn die Felslöcher transportieren die kalten Fallwinde wie eine Klimaanlage in Bodenvertiefung am Fuße der Mendel. Über Oberplanitzing wandern wir weiter in Richtung Kaltern und biegen nach dem Hotel Ambach links in den

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Sentres

SENTRES – Südtirols #1 Tourenportal 

Urlaub in Südtirol für Aktive und Genießer: die schönsten Wanderwege und Radtouren, Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Bauernhöfe für einen erholsamen Urlaub in Südtirol! Südtirol bietet eine vielfältige Landschaft, von den Dolomiten zu den Gletschern der Ortlergruppe und zu den mediterranen Landschaften um die Kurstadt Meran und den Kalterer See. Spaziergänge entlang der Waalwege, Familienwanderungen zu Almen, Klettersteige für Abenteuerlustige, flowige Trails für Biker und die schönsten Möglichkeiten, den Winter zu genießen.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild von Detlef Daßler
Detlef Daßler
15.08.2013 · Community
Es geht schnell das man die Zeit falsch einschätzt. Danke Für die Info.
mehr zeigen
Profilbild von Mariella Parisi
Mariella Parisi
03.06.2013 · Community
Bel giro, ma i tempi sono sottostimati. Sono necessari almeno 5.30/6h. La discesa dalla forcella Forcolana e' ripida, ma bel segnalata e con punti attrezzati con corde.
mehr zeigen

Fotos von anderen