Wanderung Premium Inhalt

Ochsentod-Weg zum Vigiljoch

Wanderung · Meraner Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sentres Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Kurstadt Meran im Blickfeld von der Wanderung aus
    Die Kurstadt Meran im Blickfeld von der Wanderung aus
    Foto: Tappeiner AG
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 8 7 6 5 4 3 2 1 km
schwer
Strecke 8,3 km
3:40 h
1.185 hm
4 hm
1.501 hm
316 hm
Dem Ochsen sein Tod
Anstrengende Wanderung mit Blick auf Meran

Unsere Wanderung beginnt in Lana, nahe der Talstation der Seilbahn Vigiljoch. Der erste Teil des Wanderweges ist mit dem Kultur und Naturlehrpfad „Aichberg“ identisch. Wir gehen in den Raffeinweg, folgen der schmalen Asphaltstrasse durch Obst- und Weingärten aufwärts, gehen aber dann am Einstieg des Waalweges vorbei und folgen den Schildern „Haidenhof". Wir verlassen dann die breite Strasse und gehen auf Steig 33 A stramm aufwärts, durch Kastanien- und Buschwald zum Gasthaus Hoferhof (mögliche Einkehr). Kurz danach verlassen wir den Weg (33 A) und schlagen den als Ochsentod beschilderten Steig ein. Die bäuerliche Kulturlandschaft bleibt allmählich hinter uns, es geht durch Laubmischwald, je höher wir steigen, desto mehr Fichten und Lärchen mischen sich unter die Buchen und Kastanien. Die Aussicht ist prächtig, tief im Tal liegt Meran, gegenüber sehen wir Hafling und die Zacken von Hirzer und Ifinger, am Horizont der Kranz der Dolomiten. Nach einer Stunde Gehzeit ab Haidenhof

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Sentres

SENTRES – Südtirols #1 Tourenportal 

Urlaub in Südtirol für Aktive und Genießer: die schönsten Wanderwege und Radtouren, Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Bauernhöfe für einen erholsamen Urlaub in Südtirol! Südtirol bietet eine vielfältige Landschaft, von den Dolomiten zu den Gletschern der Ortlergruppe und zu den mediterranen Landschaften um die Kurstadt Meran und den Kalterer See. Spaziergänge entlang der Waalwege, Familienwanderungen zu Almen, Klettersteige für Abenteuerlustige, flowige Trails für Biker und die schönsten Möglichkeiten, den Winter zu genießen.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen