Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Hinab in die Passerschlucht

· 1 Bewertung · Wanderung · Meraner Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • von Moos hinauf zum E5 und Stuller Wasserfall
    / von Moos hinauf zum E5 und Stuller Wasserfall
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Stuller Wasserfall
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / auf dem Schluchtenweg
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Start zum Tarzaneering
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / schwindelnde Brücken über die Passer
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Blick in die Schlucht
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Ornithologe Arnold Rinner
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
m 1200 1100 1000 900 800 700 600 12 10 8 6 4 2 km
An den Sonnenhängen von Moos in Passeier und am höchstenWasserfall Südtirols vorbei führt uns unsere Frühjahrswanderung bistief in die Passerschlucht hinunter in einen neuen Schluchtenweg.
mittel
Strecke 12,4 km
4:45 h
636 hm
652 hm

Gemeinsam mit dem Heimatkundler, Ornithologen und Pflanzenkenner Arnold Rinner starten wir beim Parkplatz des Bunkermuseums und wandern kurz auswärts der Straße entlang, bevor wir diese überqueren und in den Fernwanderweg E5 einsteigen. Es geht zügig aufwärts in die Sonnenhänge von Moos Richtung Stuls. Das submediterrane Klima ist Heimat für viele Tiere und sonnenverliebte Sträucher und Bäume. Dass das Passeiertal ein beliebtes Durchzugsgebiet für Zugvögel ist, erklärt uns Arnold, und empfiehlt uns, genau zu horchen. Ein spannendes Erlebnis, wenn man die Ohren „schärft“.

STULLER WASSERFÄLLE 

Das Zirpen der Vögel wird jäh unterbrochen nach einer halben Stunde, als wir beim Stuller Wasserfall vorbeikommen. Die Stuller Wasserfälle sind überaus beeindruckend und zählen zu den höchsten Wasserfällen Europas, unterhalb von Stuls fallen sie in zwei Kaskaden 112 Meter und dann 230 Meter tief. Nun geht es langsam abwärts, dem Weg Nr. 10 folgend, in Richtung Gomion, dem kleinen Weiler von St. Leonhard. Bei Gomion überqueren wir die Brücke der Passer und wandern an der orografisch rechten Seite des Bachs taleinwärts Richtung Moos. Alsbald sehen wir die ersten Eingriffe in die gewaltige Schlucht. Steige und Treppen winden sich dem Fels entlang. Unter uns sehen wir die ausgewaschenen Felsen und erkennen auch Gletschermühlen.

„TARZANEERING“

An einem ausgesetzten Punkt gibt es sogar die Möglichkeit des „Tarzaneering“. In atemberaubender Höhe kann man sich mit einem Flying Fox über die Schlucht seilen. Nichts für schwache Nerven. Uns zieht es weiter Richtung Moos, wo wir etliche Male an den Felswänden entlang gehen und auch diverse Brücken überschreiten. Von hier aus sehen wir die volle Länge des Stuller Wasserfalls. Am Ende der Schlucht kommen wir auf den alten Weg von St. Leonhard nach Moos, der heute eine beliebte Sonnenpromenade ist. Nach ca. 4 Stunden kommen wir wieder zu unserem Ausgangspunkt zurück. In Moos schauen wir uns auch noch das neue, interaktive Bunkermuseum an. Als Krönung gehen wir noch im Freigelände beim Steinbockgehege vorbei, eine weitere sehenswerte Attraktion des „Bunker-Mooseums“.

Autorentipp

Ein Besuch des Bunkermuseums sollte man auf jeden Fall einplanen.
Profilbild von OLAV LUTZ
Autor
OLAV LUTZ 
Aktualisierung: 15.04.2020
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Stuller Wasserfall, 1.208 m
Tiefster Punkt
Gomion, 695 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Wer sich auf den Steigen der Schlucht schwindelt sollte es vielleicht meiden, auch wenn die Absicherung vorbildlich sind. Wenn es nass ist, können die Inoxsteige auch sehr rutschig sein.

Weitere Infos und Links

https://www.suedtirolerland.it/de/freizeit-aktiv/berge-wandern/wandern-im-passeiertal/passeirer-schluchtenweg/

http://www.museum.passeier.it/de/rund-ums-museum/bunker-mooseum

https://bergfuehrer-mairginter.it/de/tarzaning-2/

Start

Moos in Passeier (1.021 m)
Koordinaten:
DD
46.831433, 11.167861
GMS
46°49'53.2"N 11°10'04.3"E
UTM
32T 665328 5188713
w3w 
///buchung.neigung.ausgebreitet

Ziel

Moos in Passeier

Wegbeschreibung

Start in Moos beim großen Parkplatz zurück zur Hauptstraße und hier den Tunnel durchgehen und dann links hinauf den Wegweiser des Fernwanderweges E5 folgend hinauf zu den Stuller Wasserfällen und hier dann den Weg nr. 10 nach Gomion. Dort dann den Passerschluchtenweg hinein bis nach Moos in Passeier zurück

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

www.sii.bz.it

Anfahrt

Bei der Autobahnausfahrt Bozen Süd, die Schnellstraße Meran-Bozen bis zur 2 Ausfahrt Lana Richtung Sinich und von dort die Wegweiser Passeiertal nehmen und bei St. Leonhard in Pass. die Richtung Timmelsjoch bis nach Moos in Passeier fahren.

Parken

Parken im Zentrum von Moos bei dem Zugang zum Bunkermuseum

Koordinaten

DD
46.831433, 11.167861
GMS
46°49'53.2"N 11°10'04.3"E
UTM
32T 665328 5188713
w3w 
///buchung.neigung.ausgebreitet
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass-Karte 044, Passeiertal/Val Passiria 1:25.000

Tabacco-Karte 039, Passeiertal/Val Passiria 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Sonnen- und Regenschutz sind auf jeden Fall mitnehmen. Auch Proviant für unterwegs sollte nicht fehlen, weil kaum eine Einkehr unterwegs möglich ist.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Roland Schmid 
12.09.2020 · Community
Schöne Wanderung. Entlang des E5 mit sehr schönen Aussichten. Wir sind in St. Leonhrd gestartet und haben am Sportplatz geparkt.
mehr zeigen
Gemacht am 05.09.2020
Auf dem E5 mit Blick in Richtung St. Leonhard
Foto: Roland Schmid, Community
Auf dem E5 mit Blick in Richtung Moos.
Foto: Roland Schmid, Community
Foto: Roland Schmid, Community

Fotos von anderen

Auf dem E5 mit Blick in Richtung St. Leonhard
Auf dem E5 mit Blick in Richtung Moos.

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,4 km
Dauer
4:45 h
Aufstieg
636 hm
Abstieg
652 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.