Wanderung Premium Inhalt

Hans-und-Paula-Steger-Weg - Lehrreiches über die Seiser Alm

Wanderung · Seiser Alm
Verantwortlich für diesen Inhalt
KOMPASS-Karten Verifizierter Partner 
  • 4a29dfdb9204d5850d919c786929577d.JPG
    4a29dfdb9204d5850d919c786929577d.JPG
    Foto: KOMPASS-Karten
m 1900 1800 1700 1600 10 8 6 4 2 km
Strecke 10,7 km
3:10 h
490 hm
490 hm
1.957 hm
1.678 hm
Der Reiz des Kultur- und Natur-Lehrpfads besteht im Wechsel von Almwiesen und Lärchenwiesen, schattigen Fichtenwäldern und fantastischen Dolomitenansichten – wer ihn läuft, erhält einen intensiven Einblick in die landschaftliche Vielfalt der Seiser Alm. Tafeln informieren nicht nur über den Bergpionier, Skilehrer und Rennläufer Hans Steger und seine Frau, die Skilegende Paula Steger – beide begeisterte Kletterer und Bergsteiger –, sondern auch über die Landschaftsgeschichte und die historische Bewirtschaftung der Seiser Alm seit dem Mittelalter. Weitere Themen sind u. a. die alpine Flora und Fauna. Nach dem Tod von Hans und Paula Steger wurde die Hans-und-Paula-Steger-Stiftung gegründet, die sich um den Erhalt der Natur- und Kulturlandschaft Seiser Alm kümmert.

Von der Bushaltestelle 01 geht es ohne nennenswerten Höhenunterschied über aussichtsreiche Lärchenwiesen bis zur Fahrstraße nach Saltria mit der Bushaltestelle Santner 03. Hier zweigt rechts Weg 12A nach Süden ab und führt als Almweg leicht bergab an einigen Stadeln vorbei ins Tal des Tschafonbachs und dann wieder im Gegenanstieg auf die alte Höhe hinauf. Aussichtsreich geht es mit grandiosem Blick auf Langkofel und Plattkofel zur neu erbauten Laranz-Schwaige 04 (mit Heulager als Spielplatz für Kinder, aber auch als Übernachtungsmöglichkeit). Vorbei an einem Skilift – hier ist der höchste Punkt der Wanderung erreicht – taucht man nun in ein kleines Waldstück ein, kreuzt den Zatzerbach 05 und steigt links von ihm kurzfristig etwas steiler bis zur Mutzalm auf. An der folgenden Wegkreuzung 06 ignoriert man den nach Süden zur Mahlknechthütte führenden Weg und folgt stattdessen dem links parallel zu einem Weidezaun verlaufenden Weg 12. Dieser führt nun talwärts zu einer Almstraße. Auf

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen