Wanderung Premium Inhalt

Die Erzstraße und das Landesbergbaumuseum Ridnaun

Wanderung · Eisacktal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tappeiner Verlag
  • Maiern in Ridnaun
    Maiern in Ridnaun
    Foto: Tappeiner Verlag
m 1400 1350 1300 8 7 6 5 4 3 2 1 km
mittel
Strecke 8,2 km
2:14 h
108 hm
113 hm
1.424 hm
1.317 hm

Vom Parkplatz beim Vereinshaus bzw. von der Bushaltestelle folgt man immer auf bestens präpariertem Weg, auf der „Oberen Erzstraße“, der Beschilderung zum Bergbaumuseum taleinwärts. Wie der Name schon sagt, wurde hier über Jahrhunderte Erz vom Schneeberg zunächst gesäumt, dann mit Karren transportiert. Der Weg ist also sehr flach und kann auch mit Rollstuhl oder Kinderwagen befahren werden. Das gilt allerdings nicht für den vorgeschlagenen Rundweg mit gegenüberliegender Talseite. Der Weg führt zum größeren Teil durch Wald und ist daher besonders im Hochsommer sehr angenehm zu begehen, gibt aber immer wieder einen schönen Blick über das Tal frei. Nach etwa 1½ Stunden hat man das Bergbaumuseum samt Bushaltestelle erreicht, von hier könnte man also auch bequem zurückkutschieren. Rückweg wie Hinweg oder beim Parkplatz über die Brücke und zum größten Teil auf Höfe-Zufahrtswegen auf der Sonnenseite wieder talauswärts. Auf der Höhe von Ridnaun-Dorf überquert man erneut den Bach und erreicht

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen