Wanderung Premium Inhalt

Der Oachner Höfeweg

Wanderung · Seiser Alm
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tappeiner Verlag
  • Ein Teilstück des Oachner Höfeweges
    Ein Teilstück des Oachner Höfeweges
    Foto: Rosmarie Gafriller, Tappeiner Verlag
m 1000 900 800 700 600 500 8 6 4 2 km
mittel
Strecke 9,2 km
3:00 h
480 hm
455 hm
1.017 hm
629 hm

Von Prösels auf dem Oachner Höfeweg bis Nähe Fronthof, hinauf nach Völser Aicha und über das Schnaggenkreuz zurück zum Ausgangspunkt

Die Ortschaft Völser Aicha, ein Ortsteil der Gemeinde Völs, wird im Volksmund „Oacha" genannt. Und schon haben wir die Erklärung für den Namen dieser Runde. Es ist eine abwechslungs- und aussichtsreiche, kurzweilige Tour, bei der nie Langeweile aufkommt. In Prösels kann gleich das prachtvolle, gleichnamige Schloss besucht und unterwegs in mehreren schmucken Bauernhöfen eingekehrt werden. Die Aussicht ist ebenso sehr abwechslungsreich. Zu Beginn schweift der Blick auf das Schlernmassiv und den gegenüberliegenden Ritten und man gerät unweigerlich in Versuchung, die vielen Kirchtürme dort zu zählen. Beim Gemoanerhof schwenkt der Blick dann nach Steinegg hinüber, ins Tierser Tal hinab und auf die Völseggspitze und den Rosengarten hinauf. Vorbei an Hofkapellen und von fleißigen Händen bearbeiteten, steilen Weinhügeln, an Hofläden, lohnt es sich auch manchmal innezuhalten und zurückzuschauen. Man entdeckt immer wieder neue landschaftliche Lichtblicke. In der Gegend des Schnaggenkreuzes

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen